Stahlhandel
05.02.2024

astedis-Stahlpartner halten Arbeitstreffen ab

Die fünf astedis-Partner sind Ende Januar für ihr erstes Netzwerktreffen des Jahres in der Nordwest Unternehmenszentrale zusammengekommen. Gemeinsam teilten sie strategische Ideen, tauschten erste Erfahrungen aus und sprachen über zukünftige Projekte. Außerdem wurden diverse konkrete Maßnahmen für das Jahr 2024 beschlossen, um die Vision für astedis (association of steel distributors) voranzutreiben.

Die Teilnehmer bewerteten das Treffen als vollen Erfolg. Mit dabei waren Jose Miguel Lorente Gómez von Coalsider (Spanien) Michał Foryś von der European Steel Group (Polen), Stefano Dall’Aglio von Sider Center (Italien), Marc Sigot von Groupe Socoda (Frankreich) sowie Claudio Kemper, Christopher Rüther und Dirk Held von Nordwest (Deutschland).

Diese aktive Gruppe repräsentiert nicht nur verschiedene Länder, sondern auch ein breites Spektrum an Fachwissen im Stahlsektor.

Gemeinsam wollen sie die Zukunft der Branche in Europa für ihre Partnergesellschaften gestalten. Ziele sind eine produktive Zusammenarbeit und eine Weiterentwicklung der Gruppe auch in diesem Jahr. Zum klaren Fahrplan gehört beispielsweise ein Paket an beschlossenen Marketing-Maßnahmen und eine Intensivierung des gemeinsamen Networkings auf Messen. So treten die astedis-Partner mit einem gemeinsamen Stand Mitte März im französischen Lyon bei der Socoda Convention auf.

Hier stehen einige Gespräche und Termine mit rund 30 teilnehmenden Stahllieferanten an sowie ein Plenarprogramm zu verschiedenen Branchenthemen. astedis steht für starke Partnerschaften und gemeinsame Erfolge. Seit der Gründung zum September 2023 sind die fünf Partner in regelmäßigen Austausch, führen viele Gespräche mit Lieferanten und Handelspartnern und arbeiten konzentriert daran, die Vision von astedis umzusetzen.

Ziel des kooperativen Netzwerkes ist es, eine bedeutende Vertriebsreferenz für die wichtigsten europäischen Produzenten zu sein und strategische Arbeitsbeziehungen mit allen wichtigen europäischen Herstellern aufzubauen und zu fokussieren.

Die fünf Einkaufsgesellschaften Coalsider aus Spanien, European Steel Group aus Polen, Sider Center aus Italien, Socoda aus Frankreich und Nordwest verantworten aktuell ein Einkaufsvolumen von ca. 3,5 Mio. Tonnen Stahlprodukten. In Summe vertritt das neue Netzwerk über 200 mittelständische Stahlhandelsunternehmen.

(Quelle: Nordwest)

Schlagworte

DeutschlandEntwicklungEssenEUFrankreichGesellschaftHandelIBUINGItalienKemperMessePartnerschaftPolenSpanienStahlStahlhandelUnternehmenUSAVertriebZusammenarbeit

Verwandte Artikel

Die Konzenrzentral von Nordwest in Dortmund
17.05.2024

Nordwest ist „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

Zum zwölften Mal hat das Dortmunder Unternehmen das Gütesiegel „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“ erhalten. Die Auszeichnung wurde auf Basis der Ergebnisse einer anonym...

Ausbildung Auszeichnung Bund Ergebnis Handel ING Klima Nachwuchs Nordwest Handel AG Schulung TEMA Unternehmen Weiterbildung Zahlen
Mehr erfahren
Alessondro Brusi
16.05.2024

Alessondro Brusi ist neuer Vorsitzender von Danieli

Der Verwaltungsrat von Danieli hat Alessandro Brussi, bisher Vizepräsident und Finanzvorstand (CFO), interimistisch zum neuen Präsidenten ernannt. Er wird die Funktion bi...

Danieli Danieli S.p.A. Entwicklung EU Generalversammlung Innovation Personalien USA Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Die Vereinbarung zwischen den Unternehmen wurde ergänzt.
16.05.2024

Dillinger baut Partnerschaft mit Sif aus

Die Unternehmen Sif (Sif Holding NV) und Dillinger (Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke) haben ihre Partnerschaft ausgebaut und ihre langfristige Rahmenvereinba...

Blech Bleche CO2 Dekarbonisierung DSV Energie Entwicklung EU Forschung Forschungsprojekt Gesellschaft Grobblech Hüttenwerk ING Investition Lieferung Offshore Partnerschaft Produktion Rahmenvertrag Recycling Stahl Stahlblech Stahlherstellung Stahlproduktion Transformation Umwelt Unternehmen USA Vereinbarung Windpark Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Vertragsunterzeichnung: Bernhard Steenken (rechts), CSO, Region APAC & MEA, SMS group und Yong-Do Huh (links), CEO, Taewoong Co., Ltd.)
14.05.2024

SMS modernisiert Ringwalzmaschinen von Taewoong

Taewoong setzt seit mehr als 20 Jahren auf die SMS group. Das Unternehmen verwendet eine Vielzahl von SMS gelieferter Ausrüstung, wie ein Walzwerk und eine Ringstrangießa...

Anlagen Antrieb Energie Essen EU Inbetriebnahme Industrie ING Instandhaltung Konstruktion Ltd Ltd. Messe Metallindustrie Modernisierung Montage Offshore Partnerschaft Presse Pressen Produktion Produktionsprozess Profile Ringwalzmaschine SMS group Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Steuerung Unternehmen Walzen Walzwerk
Mehr erfahren
Die Produktionshalle in Ibbenbüren
14.05.2024

Landmaschinenhersteller setzt auf CO₂-reduzierten Stahl

Green Teuto Systemtechnik GmbH (GTS) baut eine neue Produktionshalle mit 1400 Tonnen Stahlträger, die CO₂-reduzierten Stahl der Marke XCarb von ArcelorMittal aufweisen. V...

ArcelorMittal Baustahl CO2 Deutschland Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie EU Handel Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Kooperation Lichtbogenofen Nachhaltigkeit Neubau Paris Produktion Recycling Schrott Stahl Stahlbau Stahlhandel Stahlträger Technik Umwelt Unternehmen USA Zusammenarbeit
Mehr erfahren