Unternehmen News
Ende September konnte sich EWM über den Großen Preis des Mittelstandes freuen. Dieser ehrt Unternehmen für ihre wirtschaftliche und soziale Leistung. - Photo: EWM AG
11.10.2021

Großer Preis des Mittelstandes an EWM verliehen

And the winner is

Zwölf Landesjurys und eine Abschlussjury mit insgesamt rund 100 Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Verwaltung sind sich einig: EWM gehört zu den wichtigsten Unternehmen des deutschen Mittelstands.

Der Große Preis des Mittelstandes Rheinland-Pfalz/Saar geht im Jahr 2021 nach Mündersbach: Die Ehrung erhielt die EWM AG nicht nur für ihre digitale und umweltfreundliche Schweißtechnik.

Die unabhängige Jury begründete ihre Entscheid-ung gleichermaßen mit dem wirtschaftlichen und vielfältigen sozialen Engagement des Familien-unternehmens.  

Der Große Preis des Mittelstandes wird seit 1995 von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben.

Entscheidend für die Auszeichnung sind fünf Kategorien: Gesamtentwicklung, Beschäftigung, Innovation, Engagement und Marketing. Somit werden die Unternehmen nicht nur nach einzelnen betriebswirtschaftlichen Kriterien bewertet, sondern auch ihr Mehrwert für die Gesellschaft wird gewürdigt. Hauptziel ist es, wirtschaftliche und soziale Leistungen des Mittelstands anzuerkennen und durch den Preis öffentlich zu machen.

Am 25. September 2021 wurde der Große Preis des Mittelstandes in Düsseldorf vergeben. Aus 4.674 nominierten Unternehmen wurde EWM als einer von drei Siegern aus der Region Rheinland-Pfalz/Saarland ausgezeichnet.

In der Begründung würdigt die unabhängige Jury nicht nur die Weitsicht und Nachhaltigkeit der Schweißtechnik von EWM, sondern auch die Vielseitigkeit des sozialen und regionalen Einsatzes des Unternehmens.

So unterstützt das 1957 gegründete Familien-unternehmen beispielsweise als Sponsor Förderprogramme für Nachwuchskräfte des DVS (Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren) und vergibt regelmäßig den mit 30.000 Euro dotierten EWM-Award an junge Wissen-schaftler.

Aber auch der Beitrag von EWM für die moderne Schweißtechnik überzeugte die Juroren: Bei der Entwicklung der Schweißtechnik stehen neben den Kundenbedürfnissen vor allem Aspekte der Nachhaltigkeit und der Gesundheit im Mittelpunkt.

So ist es EWM ein großes Anliegen, Schweißrauch-emissionen zu senken, Ergonomie zu fördern und ein ressourcenschonendes Arbeiten zu erleichtern.

Mit 700 Mitarbeitern ist die EWM AG einer der wichtigsten Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik in Deutschland. 14 Standorte in Deutschland und sieben weitere internationale Niederlassungen sorgen für Service und Kundennähe vor Ort.

Rund 100 Patente und Gebrauchsmuster belegen der Jury zufolge zudem messbar den hohen Innovationsgrad des Unternehmens.  

„Die Auszeichnung mit dem Großen Preis des Mittelstandes ehrt uns sehr. Unser Mittelstand in Deutschland leistet viel: wirtschaftlich und sozial. Der Preis hilft dabei, dieses Engagement auch nach außen zu transportieren“, sagt Susanne Szczesny-Oßing, Vorstandsvorsitzende der EWM AG.  

(Quelle: EWM AG)

Das soziale und wirtschaftliche Engagement aller Mittelständer stellvertretend zu repräsentieren, ist für die Vorstandvorsitzende Susanne Szczesny-Oßing und die Aufsichtsratsvorsitzende Angelika Szczesny-Kluge eine große Ehre. - Photo: EWM AG
Photo: EWM AG

Schlagworte

AuszeichnungBSWDeutschlandDSVEmissionenEntwicklungEUEWMGesellschaftINGInnovationNachhaltigkeitNachwuchsPatentPolitikServiceStiftungTechnikTransportUmweltUnternehmenUSAWirtschaft

Verwandte Artikel

29.05.2024

Hebetechniker Dolezych präsentiert neuen Webauftritt

Nach dem Relaunch seines Corporate Designs hat der Dortmunder Hersteller für Seil-, Hebe-, Anschlag- und Ladungssicherungstechnik jetzt seine Website mit integriertem Kun...

Digitalisierung Entwicklung Ergebnis EU ING Service Technik Unternehmen USA
Mehr erfahren
Martin Stillger verlässt das Unternehmen
29.05.2024

Martin Stillger verlässt thyssenkrupp Materials Services

Martin Stillger wird sein Mandat als Vorsitzender des Vorstands von thyssenkrupp Materials Services mit Wirkung zum 31. Mai 2024 einvernehmlich niederlegen. Über die Nach...

Aufsichtsrat Entwicklung Service Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp AG Thyssenkrupp Materials Services Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren
Kerstin Maria Rippel, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Stahl:
29.05.2024

WV Stahl begrüßt Gesetz für schnelleren Wasserstoff

Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck hat heute den Kabinettsbeschluss zum Wasserstoffbeschleunigungsgesetz vorgestellt. Die WV Stahl sieht darin einen wichtigen Ba...

Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Elektrolyse EU Industrie ING Investition Klima Stahl Stahlindustrie Strategie Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft Wirtschaftsminister
Mehr erfahren
29.05.2024

Danieli Innovaction Meeting stößt auf großes Interesse

Etwa 700 Vertreter der internationalen Stahlindustrie - Produzenten, unabhängige Experten und Medienvertreter - treffen sich in dieser Woche im Forschungszentrum des Anla...

Anlagen China Direktreduktion Elektrostahlwerk Energie Flachprodukte Forschung Industrie ING Italien Konferenz Langprodukte Metallurgie Produktion Roheisen Rohstoffe Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen USA Veranstaltung
Mehr erfahren
Erster Stab auf dem RSB® 500++/4 im neuen Walzwerk von Chengde Jianglong
29.05.2024

Chengde Jianlongb walzt ersten Stab mit KOCKS Block

Chengde Jianlong Iron & Steel hat in seinem Walzwerk den größten Kocks Reduzier- und Sizingblock (RSB® 500++/4) für mittlere Stabstahlabmessungen in Betrieb genommen und...

Anpassung China Essen EU Greenfield-Projekt Industrie ING Investition KI Messe Messung Modernisierung Produktion Software Stabstahl Stahl Stahlindustrie Unternehmen Walzen Walzentechnologie Walzwerk
Mehr erfahren