Unternehmen
Photo: Dillinger
05.04.2022

Langjähriger Vertriebsvorstand von Dillinger geht in Ruhestand

Dr. Günter Luxenburger (64) hat sein Amt als Vertriebsvorstand der Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke (Dillinger) sowie als Geschäftsführer der SHS – Stahl-Holding-Saar mit Wirkung vom 31.03.2022 planmäßig altersbedingt niedergelegt und ist in den Ruhestand getreten.

Dr. Luxenburger war seit 2012 Vertriebsvorstand von Dillinger und seit 2020 Mitglied der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar.

Dr. Karl-Ulrich Köhler, Vorstandsvorsitzender von Dillinger und Saarstahl und Vorsitzender der Geschäftsführung der SHS – Stahl-Holding-Saar wird bis auf weiteres die Aufgaben von Dr. Luxenburger übernehmen. Dr. Köhler wird gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Vertriebs und dem bewährten Vorstandsteam von Dillinger die strategische Positionierung und Marktentwicklung des Unternehmens weiter vorantreiben.

„Herr Dr. Luxenburger hat mit seiner Arbeit maßgeblich dazu beigetragen, dass Dillinger heute Marktführer bei der Herstellung von superschweren Blechen für den Offshore Windmarkt ist. Er hat früh die Zeichen der Zeit erkannt und Dillinger erfolgreich im Markt positioniert. Dafür möchte ich mich im Namen des gesamten Unternehmens bedanken und wünsche Dr. Luxenburger alles Gute für den Ruhestand.“, betont Dr. Karl-Ulrich Köhler.

Der promovierte Werkstoffwissenschaftler Luxenburger wechselte 1990 zu Dillinger und war in den folgenden Jahren als Spartenleiter für verschiedene Kundensegmente tätig. Er wurde 2006 zum Marketingleiter ernannt und hatte seit 2008 die Verkaufs- und Marketingabteilung unter seiner Verantwortung. 2009 erfolgte seine Ernennung zum Direktor Verkauf & Marketing.

In der Zeit seiner Verantwortung als Vertriebsvorstand entwickelte sich Dillinger zu einem der führenden Grobblechhersteller weltweit. Dr. Luxenburger erkannte früh die Chancen auf dem Markt für Offshore Windkraft und trug maßgeblich dazu bei, dass heute 80 Prozent der Windkraftanlagen auf See auf Fundamenten aus Stahl von Dillinger stehen.

„Ich danke Günter Luxenburger im Namen der Aufsichtsgremien für sein langjähriges tatkräftiges Engagement und Wirken zur Weiterentwicklung der saarländischen Stahlindustrie.“, erklärt Reinhard Störmer, Vorsitzender des Aufsichtsrates von Dillinger. Wir wünschen Dr. Luxenburger viel Glück und Gesundheit für seinen neuen Lebensabschnitt!“, so Störmer weiter.

(Quelle: Dillinger AG)

Schlagworte

AnlagenAufsichtsratBlechBlecheDillingerDSVEntwicklungEUGesellschaftGrobblechIndustrieINGOffshorePersonalienSaarstahlSHSStahlStahlindustrieUnternehmenVerkaufVertriebWerkstoff

Verwandte Artikel

Schrottverarbeitung bei Badische Stahlwerke GmbH
22.05.2024

Recycling: Einigung beim Immissionsschutzgesetz positiv

Die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) und der Verband Deutscher Metallhändler und Recycler (VDM) begrüßen die Einigung zum Imm...

BDSV Bund Deutschland DSV Energie EU Industrie ING Produktion Recycling Rohstoffe Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsstandort
Mehr erfahren
Die Rundpelletieranlage von Primetals Technologies auf dem Gelände von EMIL in Indien.
22.05.2024

Primetals erhält Entabnahmezertifikat für Pelletieranlage

Das indische Bergbauunternehmen Essel Mining and Industries Limited (EMIL) erteilte Primetals Technologies vor kurzem das Endabnahmezertifikat (FAC) für seine Rundpelleti...

Anlagen Automatisierung Bergbau Brennofen Bund Eisenerze Endabnahme Energie Essen EU Inbetriebnahme Indien Industrie ING Legierungen Mining Produktion Prozessautomatisierung Prozessgase Unternehmen Zertifikat
Mehr erfahren
Im Coillager von Lindab
22.05.2024

Lindab schließt Liefervertrag mit H2 Green Steel ab

Der Stahlverarbeiter Lindab hat sich früh verpflichtet, nahezu emissionsfreien Stahl von H2 Green Steel zu beziehen. Die beiden Unternehmen haben die vorfristige Vereinba...

Bauindustrie CO2 Emissionen Energie Energieeffizienz Essen EU Green Steel H2 Green Steel Industrie ING Klima Lieferung Nachhaltigkeit Paris Schweden Umwelt Unternehmen USA Vereinbarung Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Dr. Thomas Bünger, Deutschlandchef der Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt
21.05.2024

ArcelorMittal fordert klare Industriepolitik

Für die Dekarbonisierung brauche es ausreichend verfügbare Mengen an Wasserstoff und Energie zu international wettbewerbsfähigen Preisen. Deutschland und die EU müssen di...

Bremen Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Emissionen Energie Erdgas EU Flachstahl Hochofen IBU Industrie ING Investition KI Lieferketten Nachhaltigkeit Politik Produktion Roheisen Roheisenproduktion Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
Outokumpu Nirosta GmbH im hessischen Dillenburg.
21.05.2024

Outokumpu nach ResponsibleSteel Standard zertifiziert

Outokumpu, Anbieter von nachhaltigem Edelstahl, hat die ResponsibleSteel-Zertifizierung für alle Produktionen in Europa erhalten. Dies betrifft auch die Standorte von Out...

2016 Arbeitssicherheit Dekarbonisierung Deutschland Dillenburg Edelstahl Emissionen Energie Energiewende Entwicklung Ergebnis EU Finnland Industrie ING Interview Klima Klimaziel Krefeld Nachhaltigkeit Produktion Schweden Stahl Stahlindustrie Stahlunternehmen TEMA Transformation Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren