Unternehmen Wirtschaft News
Die AFV Beltrame Group will mit dem neuen Werk in Rumänien künftig pro Jahr 600.000 Tonnen Betonstahl und Walzdraht herstellen - Foto: © AFV Beltrame Group
12.07.2021

AFV Beltrame Gruppe bau Betonstahl- und Walzdrahtwerk in Rumänien

Nach einer umfassenden Machbarkeitsstudie hat die AFV Beltrame Group, einer der größten Hersteller von Stabstahl und Spezialstählen in Europa, eine Investition in Höhe von 250 Millionen Euro zum Bau eines umweltfreundlichen Betonstahl- und Walzdrahtwerks in Rumänien getätigt. Die neue Produktionsanlage wird durch eine Greenfield-Investition entwickelt.

Die umweltfreundliche Fabrik soll die geringsten Emissionen in einer Stahlproduktionseinheit der Welt erzeugen, sowohl in Bezug auf Treibhausgase als auch in Bezug auf Feinstaub- und Partikelemissionen. Außerdem wird der Wasserverbrauch minimal sein. Die von der AFV Beltrame Group entwickelte Anlage wird eine Produktionskapazität von etwa 600.000 Tonnen pro Jahr haben.

„Die Stahlindustrie ist eine der umweltschädlichsten, und ihre aktuelle Herausforderung besteht darin, die Ziele des europäischen Grünen Deals in Bezug auf die Reduzierung von Emissionen und ihre Auswirkungen auf die Umwelt insgesamt zu erreichen. Die Entwicklung dieser hocheffizienten Produktionsanlage ist ein Projekt, in das ich viel Arbeit, Zeit und Einsatz investiert habe, mit dem Ziel, den Fortschritt der Branche entsprechend zukünftiger Trends und Anforderungen voranzutreiben. Die finanzielle Unterstützung der Beltrame Group zeigt das Engagement des Konzerns für das Erreichen von Umweltzielen, die Nutzung lokaler Ressourcen und die Förderung der Kreislaufwirtschaft. Die interne Produktion von Stabstahl und Walzdraht hat das Potenzial, eine Säule für die rumänische Wirtschaft zu werden", erklärte Carlo Beltrame, Landesleiter der AFV Beltrame Group in Frankreich und Rumänien.

Die innovative Technologie, die in den letzten zwei Jahren entwickelt wurde, stellt einen beispiellosen technologischen Fortschritt im Stahlsektor gegenüber den letzten Jahrzehnten dar. Sie hat das Potenzial, weltweit neue Maßstäbe zu setzen und Rumänien im Bereich der Produktion von „sauberem" oder „umweltfreundlichem" Stahl an die Spitze der Innovation zu stellen. Der interne Einsatz von Stabstahl und Walzdraht im Bausektor beträgt etwa 1,4 - 1,5 Millionen Tonnen pro Jahr. Dies wird voraussichtlich mindestens in den nächsten 10 Jahren zunehmen, hauptsächlich aufgrund staatlicher Investitionen in öffentliche Infrastruktur.  

In Rumänien besitzt die AFV Beltrame Group das Stahlwerk Donalam, das sich auf die Herstellung auf die Herstellung von warmgewalzten Stabstahl und Sonderstählen, von Öl und Gas, Automobil, mechanische und hydraulische Großgeräte bis hin zu landwirtschaftlichen Maschinen und Geräten spezialisiert hat.

(Quelle: AFV Beltrame Group)

Schlagworte

AutomobilBeltrameBetonstahlDrahtEmissionenEntwicklungEUFrankreichIndustrieINGInnovationInvestitionKreislaufwirtschaftMachbarkeitsstudieProduktionRumänienStabstahlStahlStahlindustrieStahlproduktionStahlwerkStudieUmweltWirtschaft

Verwandte Artikel

21.01.2022

Anmeldestart für Aussteller zum Messe-Quartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST

Der Countdown läuft – Unternehmen aus aller Welt können sich für das Messe-Quartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST anmelden.

Anlagen Anlagenbau Anlagentechnik Arbeitsschutz Automation Bund China Düsseldorf Energie Energieeffizienz Ergebnis Essen EU Fahrzeugbau Frankreich Gesellschaft GMTN Indien Industrie Industrie 4.0 ING Innovation Investition Italien Japan Klima Maschinenbau Messe Metallindustrie Metallurgie Nachwuchs Produktion Produktionsprozess Roheisen Russland Seminar Spanien Stahl Stahlwerk Technik TEMA Thermprocess Umwelt Umweltschutz Unternehmen VDMA Veranstaltung Walzwerk Wirtschaft Zulieferindustrie
Mehr erfahren
20.01.2022

Feralpi Stahl veröffentlicht Umwelterklärung 2021

Was tut das Unternehmen für den Emissions- und Immissionsschutz? Wie sehen diesbezüglich die aktuellen Werte aus? Und hält das Stahlwerk alle Vorschriften ein, was Energi...

Energie Energieeffizienz Ergebnis Essen EU Feralpi Messe Nachhaltigkeit Stahl Stahlwerk Technik Umwelt Unternehmen Webseite Zahlen
Mehr erfahren
20.01.2022

Hochofen-Dekarbonisierungstechnologie für Magnitogorsk Iron & Steel Works

SMS group wird die Effizienz der Prozesse bei Magnitogorsk Iron & Steel Works durch den Einsatz von "Syngas" verbessern, einer Kombination aus Wasserstoff und Kohlenmono...

Anlagen CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Emissionen Entwicklung EU Hochofenanlage ING Instandhaltung Investition Midrex MMK Paul Wurth Produktion SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wurth Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Zerspanbar, härtbar und werkzeugschonend: der nichtrostende ferritische Chromstahl 1.4104 aus dem Bestand Günther + Schramm eignet sich besonders für Zerspanungs-Anwendungen im Maschinenbau.
19.01.2022

Werkstoff 1.4104 in 15 verschiedenen Flachabmessungen

Günther + Schramm erweitert Produktpalette um rostfreien Edelstahl

Aluminium Edelstahl EU Günther + Schramm Günther + Schramm GmbH ING Maschinenbau Messung Schwefel Stahl Stahlwerk TEMA
Mehr erfahren
Mit der Lösung „Through-Process Optimization (TPO)“ will EVRAZ ZSMK die Qualität der Schienenproduktion im größten Stahlwerk Russlands weiter steigern.
19.01.2022

Integriertes Qualitätssteuerungssystem für die Schienenproduktion bestellt

Im Oktober 2021 hat Primetals Technologies von EVRAZ Consolidated West Siberian Metallurgical Plant (EVRAZ ZSMK) den Auftrag für ein integriertes Qualitätssteuerungssyste...

Auftragserteilung Essen EU Inbetriebnahme ING Langprodukte Ltd Ltd. Messung Pfannenofen Platform Primetals Produktion Produktionsprozess Russland Schienen Service Stahl Stahlwerk Steuerung TEMA USA Walzwerk Zusammenarbeit
Mehr erfahren