Trendthema
Photo: SSAB
18.07.2023

Beginn einer Zusammenarbeit bei fossilfreiem Stahl

Durch die Zusammenarbeit kann KIRCHHOFF Automotive, Hersteller sicherheitsrelevanter Strukturbauteile für die internationale Automobilindustrie, den CO2-Fußabdruck um 40 % reduzieren. SSAB Fossil-free Steel[TM] ist ein von SSAB – Rohstofflieferant für KIRCHHOFF Automotive – entwickelter Stahl.

Stahl ist der Hauptbestandteil kaltumgeformter Karosserieteile, wie sie beispielsweise von KIRCHHOFF Automotive aus Südwestfalen hergestellt werden. Auf dem Weg in eine grüne Zukunft intensiviert KIRCHHOFF Automotive die Zusammenarbeit mit SSAB, um CO 2 im Karosseriebau zu reduzieren.

„KIRCHHOFF Automotive nimmt die Reduzierung von CO2-Emissionen ernst und die Partnerschaft mit SSAB ermöglicht es uns, unsere Bemühungen, CO2 -reduzierte Lösungen zu unseren Kunden und auf die Straße zu bringen, weiter zu beschleunigen .

“ Darüber hinaus wird es zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele von KIRCHHOFF Automotive beitragen“, sagt Michael Rank, Global Executive Vice President Procurement, KIRCHHOFF Automotive.

Die Crashboxen, Unterträger und Verschlussplatten von KIRCHOFF Automotive werden im Kaltumformverfahren hergestellt und die einzelnen Teile wiegen zwischen 300 Gramm und 1,3 kg. Durch den Einsatz des SSAB Fossil-free Steel TM spart KIRCHHOFF Automotive bei der Produktion einer Frontstoßstange fast 40 % an Emissionen ein.

„Wir bei SSAB streben eine enge Partnerschaft mit KIRCHHOFF Automotive an, um in den kommenden Jahren gemeinsam eine führende Rolle bei der Entwicklung und dem Einsatz von CO 2 -reduzierten oder CO 2 -freien Stahlsorten im Automobilbereich einzunehmen“, sagt und Roman Kaiser, Vertriebsleiter, SSAB Europe.

SSAB Fossil-free Steel TM verwendet DRI (direktreduziertes Eisen) und wird ohne den Einsatz fossiler Energie hergestellt. Stattdessen werden Biogas und fossilfreier Strom genutzt. Die Qualität und Eigenschaften dieses Materials sind genauso gut wie die des herkömmlich von SSAB hergestellten Stahls.

(Quelle: SSAB)

Schlagworte

AutomobilAutomotiveBiogasCO2CO2-EmissionenEmissionenEnergieEntwicklungEssenEUIndustrieINGNachhaltigkeitPartnerschaftProduktionSSABStahlUSAVertriebZusammenarbeit

Verwandte Artikel

29.05.2024

Danieli Innovaction Meeting stößt auf großes Interesse

Etwa 700 Vertreter der internationalen Stahlindustrie - Produzenten, unabhängige Experten und Medienvertreter - treffen sich in dieser Woche im Forschungszentrum des Anla...

Anlagen China Direktreduktion Elektrostahlwerk Energie Flachprodukte Forschung Industrie ING Italien Konferenz Langprodukte Metallurgie Produktion Roheisen Rohstoffe Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen USA Veranstaltung
Mehr erfahren
Erster Stab auf dem RSB® 500++/4 im neuen Walzwerk von Chengde Jianglong
29.05.2024

Chengde Jianlongb walzt ersten Stab mit KOCKS Block

Chengde Jianlong Iron & Steel hat in seinem Walzwerk den größten Kocks Reduzier- und Sizingblock (RSB® 500++/4) für mittlere Stabstahlabmessungen in Betrieb genommen und...

Anpassung China Essen EU Greenfield-Projekt Industrie ING Investition KI Messe Messung Modernisierung Produktion Software Stabstahl Stahl Stahlindustrie Unternehmen Walzen Walzentechnologie Walzwerk
Mehr erfahren
Kerstin Maria Rippel, Hauptgeschäftsführerin der Wirtschaftsvereinigung Stahl:
29.05.2024

WV Stahl begrüßt Gesetz für schnelleren Wasserstoff

Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck hat heute den Kabinettsbeschluss zum Wasserstoffbeschleunigungsgesetz vorgestellt. Die WV Stahl sieht darin einen wichtigen Ba...

Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Elektrolyse EU Industrie ING Investition Klima Stahl Stahlindustrie Strategie Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft Wirtschaftsminister
Mehr erfahren
Martin Stillger verlässt das Unternehmen
29.05.2024

Martin Stillger verlässt thyssenkrupp Materials Services

Martin Stillger wird sein Mandat als Vorsitzender des Vorstands von thyssenkrupp Materials Services mit Wirkung zum 31. Mai 2024 einvernehmlich niederlegen. Über die Nach...

Aufsichtsrat Entwicklung Service Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp AG Thyssenkrupp Materials Services Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren
29.05.2024

Hebetechniker Dolezych präsentiert neuen Webauftritt

Nach dem Relaunch seines Corporate Designs hat der Dortmunder Hersteller für Seil-, Hebe-, Anschlag- und Ladungssicherungstechnik jetzt seine Website mit integriertem Kun...

Digitalisierung Entwicklung Ergebnis EU ING Service Technik Unternehmen USA
Mehr erfahren