Technik
Die Rundpelletieranlage von Primetals Technologies auf dem Gelände von EMIL in Indien. - Foto: Primetals Technologies
22.05.2024

Primetals erhält Entabnahmezertifikat für Pelletieranlage

Das indische Bergbauunternehmen Essel Mining and Industries Limited (EMIL) erteilte Primetals Technologies vor kurzem das Endabnahmezertifikat (FAC) für seine Rundpelletieranlage (Circular Pelletizing Technology – CPT) in Basantpur im indischen Bundesstaat Odisha. CPT ist eine kompakte Pelletieranlage für die Herstellung hochwertiger Pellets, die über einen Brennofen mit einzigartigem kreisförmigen Design verfügt.

Die CPT-Anlage - die erste ihrer Art - wurde im Oktober 2020, mitten in der Pandemie, erfolgreich in Betrieb genommen. Seitdem wird die Produktionskapazität kontinuierlich hochgefahren.

Verbesserte Pelletqualität

Pavan Kumar Kakani, Joint President und Unit Head des EMIL-Werks in Basantpur, sagt:
„Mit der Unterstützung des Teams von Primetals Technologies konnten wir die Pelletproduktion optimieren und haben sowohl die Produktionskapazität als auch die Pelletqualität kontinuierlich verbessert. Wir sind noch dabei, das volle Potenzial der CPT- Anlage auszuschöpfen."

Mit einer Auslegungskapazität von 1 Million Tonnen pro Jahr verarbeitet die CPT-Anlage lokale Eisenerze, um Pellets für den Export- und den Inlandsmarkt herzustellen.

Geringer Platzbedarf

Eine CPT-Anlage zeichnet sich dadurch aus, dass der Platzbedarf für den Brennofen im Vergleich zu herkömmlichen Pelletieranlagen um 50 Prozent reduziert wird. Infolgedessen ist das Gewicht der Anlage und der Gebäudestruktur deutlich geringer. Der Pelletierprozess benötigt weniger Energie, da das CPT-Verfahren so ausgelegt ist, dass der thermische Wirkungsgrad des zurückgewonnenen heißen Prozessgases optimiert wird.

Dies führt zu geringeren Betriebskosten (OPEX). Der Lieferumfang von Primetals Technologies umfasste das komplette Anlagendesign, die komplette Basis- (Level 1) und Prozessautomatisierung (Level 2) sowie Beratungs- und Inbetriebnahmeleistungen einschließlich Bauarbeiten und Überwachung während der Errichtung der Anlage.

Ein Fortune 500-Mitglied

Das 1950 gegründete Unternehmen Essel Mining and Industries Limited (EMIL) gehört zur Aditya Birla Group, einem globalen Mischkonzern und Mitglied der Fortune 500. Die Aditya Birla Group ist in einer Vielzahl von Sektoren tätig, darunter Metalle, Chemikalien, Textilien, Zement und erneuerbare Energien. Als eines der größten Bergbauunternehmen Indiens ist EMIL auch Hersteller besonderer Eisenlegierungen.

(Quelle: Primetals Technologies)

Schlagworte

AnlagenAutomatisierungBergbauBrennofenBundEisenerzeEndabnahmeEnergieEssenEUInbetriebnahmeIndienIndustrieINGLegierungenMiningProduktionProzessautomatisierungProzessgaseUnternehmenZertifikat

Verwandte Artikel

Siemens liefert PEM-Elektrolyseur für die Salzgitter AG
20.06.2024

Studie untersucht Erzeugung von grünem Wasserstoff

Mit welchen Technologien kann grüner Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle Studie des Norddeutschen...

Anlagen BMW Bund Deutschland Elektrolyse Elektrolyseur Energie Energiewende Energiewirtschaft Entwicklung Essen EU Forschung Grüner Wasserstoff Industrie ING Investition Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Politik Presse Produktion Rohstoffe Schienen Strategie Temperatur USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
v.l.n.r: Ralf Wittkowski, Werksleiter Siegerland, Finnentrop; Dr. Heike Denecke-Arnold, Chief Operations Officer (COO) thyssenkrupp Steel;  Helmut-Rudi Renk, Betriebsrat Siegerland; Michael Kass, Vertreter der Stadt Kreuztal
19.06.2024

thyssenkrupp Steel investiert im Siegerland

In den Werken in Ferndorf und Eichen stärkt das Unternehmen seine Fähigkeiten bei feuer- und bandbeschichteten Produkten. Zielbranchen sind unter anderem die Solar-, die...

Anlagen Beschichtungsanlage Blech Chrom CO2 Coils Energie Energiewende Entwicklung EU Feuerbeschichtungsanlage Industrie ING Investition KI Konstruktion Messung NRW Produktion Profile Schienen Schmelze Stahl Stahlblech Stahlkonstruktion Strategie Technik Umwelt Unternehmen USA Werkstoff
Mehr erfahren
Fabíola Fernandez, CFO der SMS group und Jochen Burg, CEO der SMS group
19.06.2024

SMS stärkt Service-Geschäft und verbessert Ergebnis

Die SMS hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 die Auftragseingang auf mehr als 5 Milliarden Euro erhöht (Vorjahr 4,6 Milliarden Euro). Auch der Umsatz stieg auf 3,4 Mill...

Anlagen Anlagenbau Automation Campus CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Digitalisierung Direktreduktion Duisburg Emissionen Ergebnis EU Geschäftsjahr Green Steel H2 Green Steel Hochofen Indien Industrie ING Investition Konstruktion Schweden Service Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
Standort Rudersberg (Gebiet Süden):
19.06.2024

Cogne Edelstahl baut Vertrieb aus

Cogne Edelstahl GmbH setzt seinen Expansionskurs fort: Mit dem Ziel, die Nähe zu den Kunden zu stärken und einen noch effizienteren direkten Service anzubieten, baut der...

Anarbeitung Blankstahl Bremen Bund Deutschland Edelstahl EU Italien Langprodukte Partnerschaft Produktion Rotenburg Schweden Service Stabstahl Stahl Taiwan Unternehmen Vertrieb Werkstoff
Mehr erfahren
Primetals Technologies hat vor kurzem die FAC für ein neues Feinblechwalzwerk im Kakogawa-Werk von Kobe Steel erhalten.
18.06.2024

Primetals erhält Endabnahmezertifikat

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (FAC) für ein Grobblechwalzwerk im Werk von Kobe Steel in Kakogawa, Japan, erhalten.

Anlagen Blech Bleche EU Grobblech Industrie ING Japan Lieferketten Lieferung Primetals Stahl Stahlblech USA Walzwerk Wettbewerb Zertifikat Zusammenarbeit
Mehr erfahren