Technik
Primetals Technologies wird zwei LD-Konverter (BOFs) an ArcelorMittal Monlevade liefern, einer davon hier als 3D-Rendering abgebildet - Foto: Primetals Technologies
29.08.2023

Primetals modernisiert zwei LD-Konverter in Brasilien

ArcelorMittal hat Primetals Technologies kürzlich mit der Modernisierung von zwei LD-Konvertern (BOFs) in seinem Stahlwerk in Jõao Monlevade, Brasilien, beauftragt. Der Auftrag umfasst zwei neue 135-Tonnen-Konverter, ein Upgrade der Primärentstaubungssysteme sowie komplette Elektrik- und  Automatisierungspakete.

Neben den technologischen Vorteilen der neuen Anlagen waren die wichtigsten Einflussfaktoren für die Entscheidung von ArcelorMittal andere kürzlich abgeschlossene Projekte – wie die neue Entschwefelungsanlage, die 2018 in Betrieb genommen wurde – und die Tatsache, dass ArcelorMittal im Laufe der Zeit eine starke Partnerschaft mit Primetals Technologies in Brasilien aufgebaut hatte.

Die nachgerüsteten Nass-Primärentstaubungsanlagen filtern den Staub aus den Konvertern und leiten ihn in eine Wasseraufbereitungsanlage. Die resultierenden Emissionen werden deutlich unter dem von der brasilianischen Regierung festgelegten Grenzwert liegen. Darüber hinaus erfordert die neue Lösung einen wesentlich geringeren Wartungsaufwand als die derzeit verwendeten Anlagen. Daher wird die Verfügbarkeit des Stahlwerks steigen.

Kürzere Produktionszyklen

Primetals Technologies wird für die beiden neuen Konverter die Gefäße, Tragringe, Aufhängungssysteme, Kippantriebe, Lager, Sockel und neue Abgasreinigungssysteme liefern. Das wartungsfreie Aufhängungssystem Vaicon Link 2.0 hält den Konverter stabil und ermöglicht eine thermische Ausdehnung in alle Richtungen.

Vaicon Stopper, ein Schlackenrückhaltesystem, minimiert die Menge an Schlacke, die beim Abstich in die Pfanne gelangt. Dieses System sorgt für kürzere Produktionszyklen und eine höhere Stahlqualität im Vergleich zu herkömmlichen Schlackenrückhaltesystemen.

Primetals Technologies wird außerdem ein komplettes Elektrik- und Automatisierungspaket liefern, das Basisautomation (Level 1), Motoren und Antriebe umfasst. Die Inbetriebnahme der neuen Anlage ist für das erste Quartal 2025 geplant.

ArcelorMittal Monlevade kann auf eine fast 90-jährige Geschichte zurückblicken und produziert Walzdraht für industrielle Anwendungen wie Stahlwolle und Stahlkord. Der Standort gehört zur Long Steel Division von ArcelorMittal Brasilien und hat eine Jahreskapazität von 1,2 Millionen Tonnen.

(Quelle: Primetals Technologies)

Schlagworte

AnlagenAntriebArcelorMittalAutomationAutomatisierungBrasilienDrahtEmissionenEntstaubungEUGasreinigungInbetriebnahmeIndustrieINGKonverterModernisierungPartnerschaftProduktionSchlackeSchwefelStahlStahlwerk

Verwandte Artikel

Salzgitter Flachstahl hat in eine Modernisierung der Automatisierung von Primetals Technologies für einen Teil der Warmwalzlinie investiert.
24.04.2024

Brammenstauchpresse bei Salzgitter Flachstahl modernisiert

Die Salzgitter Flachstahl hat Primetals Technologies mit einer Modernisierung der Leistungselektronik für die Brammenstauchpresse im Warmwalzwerk Salzgitter beauftragt.

Antrieb Automatisierung Blech Bramme Direktumrichter Essen EU Flachstahl Gesellschaft Inbetriebnahme Konverter Optimierung Presse Pressen Primetals Produktion Salzgitter Salzgitter Flachstahl Schmelze Schmelzen Stahl Technik Umrichter Unternehmen USA Walzwerk Warmband
Mehr erfahren
Thomas Peinkofer, Geschäftsführer AICHELIN Service GmbH und Marco Greifeneder, Head of Operations AICHELIN Service GmbH
24.04.2024

Aichelin für Umweltmanagementsystem zertifiziert

Die AICHELIN Service GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat im Frühjahr 2024 erfolgreich die Zertifizierung nach dem weltweit anerkannten Standard ISO 14001:2015 für ihr umfass...

Aichelin Entwicklung EU Handel ING Logistik Managementsystem Nachhaltigkeit Optimierung Service Umwelt Umweltschutz Unternehmen
Mehr erfahren
(v.l.n.r.) Sandrina Sieverdingbeck, Geschäftsführerin DEUMU (Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH); Holger Kreetz, Uniper SE COO; Gunnar Groebler, Salzgitter AG CEO; Christian Stuckmann, Uniper SE VP Business Development Hydrogen
23.04.2024

Salzgitter AG und Uniper kooperieren bei grünem Wasserstoff

Die Salzgitter AG und die Uniper SE haben einen Vorvertrag über die Lieferung und Abnahme von grünem Wasserstoff unterzeichnet. Dieser soll in der von Uniper geplanten Gr...

CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Elektrolyse Emissionen Energie Erdgas EU Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING KI Klima Klimaziel Klimaziele Kooperation Lieferung Offshore Partnerschaft Produktion Produktionsprozess Reduktionsmittel Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Transformation Uniper Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wilhelmshaven Windpark
Mehr erfahren
Bundeskanzler Olaf Scholz, Ministerpräsident von Norwegen Jonas Gahr Støre und CEO der Salzgitter AG Gunnar Groebler bei der Eröffnung des HMI
23.04.2024

Salzgitter AG launcht Grünstahlmarke SALCOS

Die Salzgitter AG möchte mit der Einführung seiner Grünstahlmarke SALCOS® seine Kunden dabei unterstützen ihre Wertschöpfungsketten nachhaltig und transparent zu dekarbon...

Automobil Bauwesen CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Energiewirtschaft EU Gesellschaft Industrie ING Klima Lichtbogenofen Messe Nachhaltigkeit Schrott Stahl Transformation Umwelt Unternehmen Wirtschaft WV WV Stahl Zertifikat
Mehr erfahren
Schrottverarbeitung bei BSW
23.04.2024

BDSV fordert Berücksichtigung bei neuem Klimaschutzgesetz

Der Bundesverband der Deutschen Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen äußert Bedenken gegenüber dem vorgeschlagenen Klimaschutzgesetz und fordert spezifische Anpassu...

ABB Anpassung Bund CO2 DSV Emissionen Entwicklung EU ING KI Klima Klimapolitik Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Kreislaufwirtschaft Politik Recycling Stahl Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren