Unternehmen
(v.l.n.r.) Jürgen Guthöhrlein, Geschäftsführer IDAP Informationsmanagement GmbH & Jörg Hackmann, Geschäftsführer PSI Metals GmbH. - Photo: PSI/IDAP
25.03.2022

PSI Metals und IDAP beschließen strategische Partnerschaft

Nahtlose Integration durch zertifizierte Schnittstelle zwischen PSImetals und SAP ERP

Die PSI Metals GmbH und die IDAP Informationsmanagement GmbH beschließen eine strategische Partnerschaft. Damit können Kunden zukünftig von zwei optimal aufeinander abgestimmten Softwarelösungen und effizienten End-2-End-Prozessen profitieren. Neben einem gemeinsamen Vertrieb umfasst die Zusammenarbeit einen regelmäßigen Austausch und die SAP-Schulung der PSI-Mitarbeiter durch die IDAP.  

Als weltweit agieredner Anbieter Produktionsmanagement in der Stahl- und Metallindustrie vereint PSI Metals in seiner Lösung SCM, APS und MES. Die IDAP verantwortet als SAP-Spezialist die nahtlose Integration von PSImetals und SAP ERP, das ERP-seitige Customizing und Prozessoptimierung. Beide Unternehmen bringen zudem ihr umfassendes Branchenverständnis in die Kooperation ein. 

„Immer mehr Unternehmen aus der Stahl- und Metallindustrie setzen im Zuge ihrer digitalen Transformation auf ganzheitliche Softwarelösungen“, erklärt Jörg Hackmann, Geschäftsführer PSI Metals.

„Das Ziel sind durchgängige Prozessketten und Informationsflüsse - vom IoT bis ins Controlling. Durch die strategische Partnerschaft mit der IDAP können wir genau das jetzt Kunden anbieten, die SAP im Einsatz haben, oder planen SAP einzuführen.“  

„Wir haben mit PSI Metals bereits erfolgreich Projekte umgesetzt“, ergänzt Jürgen Guthöhrlein, Geschäftsführer der IDAP Informationsmanagement. „Unsere gemeinsame Vorgehensweise bei der Integration der beiden Systeme ist also praxiserprobt und routiniert.“  

Für die nahtlose Integration der Produktionsprozesse in die betriebswirtschaftlichen Geschäftsprozesse müssen die Systeme optimal aufeinander abgestimmt sein. Die Kompatibilität von PSImetals zu SAP wird durch eine regelmäßige Zertifizierung in einer gemeinsam entwickelten Simulationsumgebung gewährleistet.

(Quelle: PSI Software AG)

Schlagworte

BSWEssenIMUIndustrieINGKooperationMetallindustrieOptimierungPartnerschaftProduktionProduktionsmanagementProduktionsprozessProzessoptimierungPSI Software AGSchulungSoftwareStahlTransformationUnternehmenUSAVertriebWirtschaftZusammenarbeit

Verwandte Artikel

Salzgitter Flachstahl hat in eine Modernisierung der Automatisierung von Primetals Technologies für einen Teil der Warmwalzlinie investiert.
24.04.2024

Brammenstauchpresse bei Salzgitter Flachstahl modernisiert

Die Salzgitter Flachstahl hat Primetals Technologies mit einer Modernisierung der Leistungselektronik für die Brammenstauchpresse im Warmwalzwerk Salzgitter beauftragt.

Antrieb Automatisierung Blech Bramme Direktumrichter Essen EU Flachstahl Gesellschaft Inbetriebnahme Konverter Optimierung Presse Pressen Primetals Produktion Salzgitter Salzgitter Flachstahl Schmelze Schmelzen Stahl Technik Umrichter Unternehmen USA Walzwerk Warmband
Mehr erfahren
Thomas Peinkofer, Geschäftsführer AICHELIN Service GmbH und Marco Greifeneder, Head of Operations AICHELIN Service GmbH
24.04.2024

ISO 14001:2015-Zertifizierung für Umweltmanagement-System erteilt

Die AICHELIN Service GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat im Frühjahr 2024 erfolgreich die Zertifizierung nach dem weltweit anerkannten Standard ISO 14001:2015 für ihr umfass...

Aichelin Entwicklung EU Handel ING Logistik Managementsystem Nachhaltigkeit Optimierung Service Umwelt Umweltschutz Unternehmen
Mehr erfahren
(v.l.n.r.) Sandrina Sieverdingbeck, Geschäftsführerin DEUMU (Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH); Holger Kreetz, Uniper SE COO; Gunnar Groebler, Salzgitter AG CEO; Christian Stuckmann, Uniper SE VP Business Development Hydrogen
23.04.2024

Salzgitter AG und Uniper kooperieren bei grünem Wasserstoff

Die Salzgitter AG und die Uniper SE haben einen Vorvertrag über die Lieferung und Abnahme von grünem Wasserstoff unterzeichnet. Dieser soll in der von Uniper geplanten Gr...

CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Elektrolyse Emissionen Energie Erdgas EU Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING KI Klima Klimaziel Klimaziele Kooperation Lieferung Offshore Partnerschaft Produktion Produktionsprozess Reduktionsmittel Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Transformation Uniper Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wilhelmshaven Windpark
Mehr erfahren
Bundeskanzler Olaf Scholz, Ministerpräsident von Norwegen Jonas Gahr Støre und CEO der Salzgitter AG Gunnar Groebler bei der Eröffnung des HMI
23.04.2024

Salzgitter AG launcht Grünstahlmarke SALCOS

Die Salzgitter AG möchte mit der Einführung seiner Grünstahlmarke SALCOS® seine Kunden dabei unterstützen ihre Wertschöpfungsketten nachhaltig und transparent zu dekarbon...

Automobil Bauwesen CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Energiewirtschaft EU Gesellschaft Industrie ING Klima Lichtbogenofen Messe Nachhaltigkeit Schrott Stahl Transformation Umwelt Unternehmen Wirtschaft WV WV Stahl Zertifikat
Mehr erfahren
Schrottverarbeitung bei BSW
23.04.2024

BDSV fordert Berücksichtigung bei neuem Klimaschutzgesetz

Der Bundesverband der Deutschen Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen äußert Bedenken gegenüber dem vorgeschlagenen Klimaschutzgesetz und fordert spezifische Anpassu...

ABB Anpassung Bund CO2 DSV Emissionen Entwicklung EU ING KI Klima Klimapolitik Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Kreislaufwirtschaft Politik Recycling Stahl Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren