Unternehmen
Photo: SHS – Stahl-Holding-Saar
18.04.2024

Saarstahl und Dillinger präsentieren neue Markenauftritte

Die Traditionsmarken Dillinger und Saarstahl präsentieren sich ab dem 18.04.2024 in einem neuen Look. Das neue Design unterstreicht die Ambition der Unternehmen, auch nach der Dekarbonisierung einer der modernsten und innovativsten Stahlhersteller Europas zu sein. Beide Marken übernehmen Elemente der gemeinsamen Transformationsmarke Pure Steel+ und erhalten somit im wahrsten Sinne des Wortes einen frischen Anstrich: Die „Sicheln“ von Saarstahl und das Wappen von Dillinger werden grün. Die zukunftsorientierte Ausrichtung zeigt sich auch im neuen Slogan „We are Pure Steel+“.

„Die neuen Markenauftritte symbolisieren die strategische Neuausrichtung von Dillinger und Saarstahl und markieren einen wichtigen Meilenstein in der Entwicklung der beiden Unternehmen“, erklärt Stefan Rauber, Vorsitzender des Vorstandes von Dillinger (Aktien-Gesellschaft der Dillinger Hüttenwerke) und Saarstahl AG.

„Die Premiummarken Saarstahl und Dillinger stehen für Qualität, Partnerschaftlichkeit und Zuverlässigkeit. Im neuen Design erhalten wir diese Werte und führen sie in die Zukunft.“

Der Vertriebsvorstand Danny van der Hout ergänzt: „Da die neuen Auftritte gekonnt ‚Bewährtes‘ und ‚Neues‘ kombinieren, sind sie wichtiger Teil der initiierten Vertriebsoffensive zur verbesserten Ansprache von Bestandskunden und zur Gewinnung von Neukunden. Sie schaffen einen hohen Wiedererkennungswert und sind modern und nach vorne gerichtet.“

Mit den neuen Markenauftritten einher geht eine Neugestaltung der Unternehmensseiten, die wie gewohnt unter den Adressen www.dillinger.de und www.saarstahl.com zu finden sind. Zudem bietet die Internetseite von Pure Steel+ (www.pure-steel.com) nun mit spannenden Artikeln und einem Stellenportal für die Unternehmen der SHS-Gruppe (SHS – Stahl-Holding-Saar) vielfältige Einblicke in die saarländische Stahlindustrie. In weiteren Ausbaustufen sollen die Tochtergesellschaften von Dillinger und Saarstahl betrachtet und in das neue Design einbezogen werden.

(Quelle: SHS – Stahl-Holding-Saar)

Schlagworte

DekarbonisierungDillingerEntwicklungEssenEUGesellschaftIndustrieINGPartnerschaftSaarstahl AGSHSStahlStahlindustrieTransformationUnternehmenVertrieb

Verwandte Artikel

Schrottverarbeitung bei Badische Stahlwerke GmbH
22.05.2024

Recycling: Einigung beim Immissionsschutzgesetz positiv

Die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) und der Verband Deutscher Metallhändler und Recycler (VDM) begrüßen die Einigung zum Imm...

BDSV Bund Deutschland DSV Energie EU Industrie ING Produktion Recycling Rohstoffe Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsstandort
Mehr erfahren
Die Rundpelletieranlage von Primetals Technologies auf dem Gelände von EMIL in Indien.
22.05.2024

Primetals erhält Entabnahmezertifikat für Pelletieranlage

Das indische Bergbauunternehmen Essel Mining and Industries Limited (EMIL) erteilte Primetals Technologies vor kurzem das Endabnahmezertifikat (FAC) für seine Rundpelleti...

Anlagen Automatisierung Bergbau Brennofen Bund Eisenerze Endabnahme Energie Essen EU Inbetriebnahme Indien Industrie ING Legierungen Mining Produktion Prozessautomatisierung Prozessgase Unternehmen Zertifikat
Mehr erfahren
Im Coillager von Lindab
22.05.2024

Lindab schließt Liefervertrag mit H2 Green Steel ab

Der Stahlverarbeiter Lindab hat sich früh verpflichtet, nahezu emissionsfreien Stahl von H2 Green Steel zu beziehen. Die beiden Unternehmen haben die vorfristige Vereinba...

Bauindustrie CO2 Emissionen Energie Energieeffizienz Essen EU Green Steel H2 Green Steel Industrie ING Klima Lieferung Nachhaltigkeit Paris Schweden Umwelt Unternehmen USA Vereinbarung Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Dr. Thomas Bünger, Deutschlandchef der Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt
21.05.2024

ArcelorMittal fordert klare Industriepolitik

Für die Dekarbonisierung brauche es ausreichend verfügbare Mengen an Wasserstoff und Energie zu international wettbewerbsfähigen Preisen. Deutschland und die EU müssen di...

Bremen Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Emissionen Energie Erdgas EU Flachstahl Hochofen IBU Industrie ING Investition KI Lieferketten Nachhaltigkeit Politik Produktion Roheisen Roheisenproduktion Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
Outokumpu Nirosta GmbH im hessischen Dillenburg.
21.05.2024

Outokumpu nach ResponsibleSteel Standard zertifiziert

Outokumpu, Anbieter von nachhaltigem Edelstahl, hat die ResponsibleSteel-Zertifizierung für alle Produktionen in Europa erhalten. Dies betrifft auch die Standorte von Out...

2016 Arbeitssicherheit Dekarbonisierung Deutschland Dillenburg Edelstahl Emissionen Energie Energiewende Entwicklung Ergebnis EU Finnland Industrie ING Interview Klima Klimaziel Krefeld Nachhaltigkeit Produktion Schweden Stahl Stahlindustrie Stahlunternehmen TEMA Transformation Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren