Unternehmen
Photo: pixabay / geralt/22624 Bilder
28.01.2022

Zusammenarbeit im Bereich der Kokereitechnik besiegelt

Danieli-Gruppe erweitert ihr Portfolio um die Kokerei-Technologie

Das ukrainische Unternehmen SE "Giprokoks" und das niederländische Anlagenbauunternehmen Danieli Corus haben eine mehrjährige Absichtserklärung zur gemeinsamen Durchführung von Projekten für Kokereien und -nebenproduktanlagen in der ganzen Welt unterzeichnet. Beide Partner können auf eine langjährige Erfahrung in diesen Bereichen zurückblicken und verfügen über komplementäre Technologien und Kompetenzen, die ein großes Synergiepotenzial für den Bau neuer Kokereien sowie für die Modernisierung bestehender Anlagen eröffnen.

SE "Giprokoks" wurde 1929 gegründet und hat in über 90 Jahren mehr als 400 Projekte für Koksofenbatterien in 26 Ländern realisiert. Der gesamte Kokerei- und -nebenproduktsektor in den GUS-Ländern wurde nach den Konzepten von SE "Giprokoks" gebaut. Das Technologieportfolio entspricht in vollem Umfang den modernen globalen Standards und ist durch mehr als 500 Patente geschützt. SE "Giprokoks" hat mehr als 50 Lizenzen an Unternehmen auf allen Kontinenten vergeben. Ein Beispiel für eine geschützte „Giprokoks"-Technologie, die weltweit eingesetzt wird, ist das Kokstrockenlöschverfahren, im vergangenen Jahrhundert ein Meilenstein hinsichtlich der Umweltverträglichkeit der Koksherstellung.

Neben den Projekten im Bereich Hochöfen und Konverterstahlwerken hat Danieli Corus seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1977 Projekte zur Reparatur von Koksofenbatterien, Zustandsbeurteilungen von Kokereianlagen und Projekte zur Emissionskontrolle durchgeführt. Die jüngsten Ergänzungen des Portfolios Kokereitechnik sind der Smart-Repair-Ansatz, der auf dem Einsatz großer Module für eine schnelle und sichere Reparatur von Ofenwänden basiert, sowie das innovative FastWall-Konzept, das sich ideal für die Reparatur von Durchgangswänden und die Instandsetzung von Ausmauerungen eignet.

Diese Ergänzungen sind das Ergebnis eines neu gegründeten Joint Ventures mit dem niederländischen Unternehmen HeatTeQ. Bei der Umstellung der weltweiten Stahlproduktion auf umweltfreundlichere und nachhaltigere Verfahren ist die Kokerei nach Ansicht von Danieli Corus einer der Schlüsselbereiche für Verbesserungen. SE "Giprokoks" und Danieli Corus sind zuversichtlich, dass die gemeinsamen Kompetenzen und Netzwerke der beiden Unternehmen in den kommenden Jahren einen wichtigen Beitrag zu diesem Prozess leisten werden. 

(Quelle: Danieli Corus)

Schlagworte

AnlagenAnlagenbauDanieliDanieli CorusErgebnisEUINGKokereiKokereitechnikKoksKoksofenKoksofenbatterieKonverterKonverterstahlwerkModernisierungPatentProduktionReparaturStahlStahlproduktionStahlwerkTechnikUmweltUnternehmenUSA

Verwandte Artikel

EAF Quantum von Primetals Technologies – im Einsatz bei Langxi County Hongtai Steel
02.12.2022

Neuer EAF Quantum bei Hongtai Steel

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (Final Acceptance Certificate, FAC) für seinen Elektrolichtbogenofen Quantum erhalten.

Automation Baustahl China CO2 Draht Elektrolichtbogenofen Elektrostahlwerk Emissionen Endabnahme Energie Entstaubung EU ING Konstruktion Lichtbogenofen Lieferung Ltd Patent Pfannenofen Primetals Produktion Produktionsprozess Schmelze Schmelzen Schrott Stahl Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen Walzen Walzwerk Zahlen Zertifikat
Mehr erfahren
Nur zwei Bilder von insgesamt 99: Der Bildband „99 x Stahl“ zeigt Impressionen des thyssenkrupp Steel Standorts; hier: Kokerei Schwelgern von oben (li), Beecker Kirmes 1961 (re)
01.12.2022

thyssenkrupp Steel im Bild

Der Stahlstandort von thyssenkrupp im Duisburger Norden hat sich in den letzten 130 Jahren immer wieder gewandelt, um sich verändernden gesellschaftlichen, wirtschaftlich...

Anlagen Arbeitssicherheit Automatisierung Duisburg Entwicklung EU Gesellschaft Handel Klima Montage Politik Produktion Rff Stahl Stahlproduktion Thyssenkrupp Steel Europe Thyssenkrupp Steel Europe AG Verlag Wirtschaft
Mehr erfahren
01.12.2022

Energiemanagementsystem für grünen Wasserstoff auf den Markt gebracht

Mit dem Energiemanagementsystem ABB Ability™ OPTIMAX® für den grünen Wasserstoffmarkt, präsentiert ABB eine Lösung, die hilft Produktionskosten zu reduzieren, indem es ei...

ABB Anlagen Automation Bund Elektrolyse Elektrolyseur Emissionen EU Handel IMU Industrie Investition Konstruktion Managementsystem Produktion Software Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
BVM-Präsident Willi Seiger
30.11.2022

Neuer Präsident des Bundesverbandes Metall

Die Mitgliederversammlung des BVM wählte am 24. November 2022 in Essen einstimmig den 59jährigen Unternehmer Willi Seiger aus dem nordrhein-westfälischen Lippstadt zum BV...

Bund Deutschland Essen EU ING Politik Technik Transformation
Mehr erfahren
30.11.2022

Gesamtes Leistungsspektrum des FEhS-Instituts jetzt online

Der Kunde ist König – das gilt auch für Forschung, Prüfung und Beratung zu Baustoffen und Düngemitteln. Um sein umfangreiches und vielschichtiges Leistungsangebot noch üb...

Baustoffe Essen EU Forschung ING Instandhaltung Metallurgie Service Umwelt
Mehr erfahren