Wirtschaft News
„Der OEM sagt die Abnahme kurzfristig ab, und der Lieferant kann sehen, wo er bleibt“, so Bernhard Jacobs, Geschäftsführer des Industrieverbands. Verständlich, dass die befragten Zulieferer ihren Kunden in puncto Verlässlichkeit die Note Fünf geben - Photo: : Industrieverband Blechumformung (IBU)
19.11.2021

IBU-Blitzumfrage: Schwankende Abrufe zwingen fast 70 Prozent der Befragten in Kurzarbeit

Zulieferer bewerten die Verlässlichkeit der Automobilproduzenten mit einem „Mangelhaft“

Produktionsstopps bringen die Abrufzahlen bei Autozulieferern gerade massiv ins Schwanken. Fast 90 Prozent der Teilnehmer einer IBU-Blitzumfrage sind bereits betroffen. 70 Prozent dieser befragten Zulieferer müssen ihre Mitarbeiter deshalb sogar in Kurzarbeit schicken.

Der Industrieverband Blechumformung (IBU) vertritt rund 240 Unternehmen bundesweit. Die befragten IBU-Mitglieder sind überwiegend mittelständische Lieferanten der Automobilindustrie.  

„Der OEM sagt die Abnahme kurzfristig ab, und der Lieferant kann sehen, wo er bleibt“, so Bernhard Jacobs, Geschäftsführer des Industrieverbands. Verständlich, dass die befragten Zulieferer ihren Kunden in puncto Verlässlichkeit die Note Fünf geben. Mehr als 23 Prozent bewerten sie sogar mit einem „Ungenügend“.  

Die Kundenseite zeigt sich laut Umfrageergebnis obendrein wenig hilfreich: Rund 70 Prozent der Teilnehmer beklagen, dass Hersteller nicht bereit seien, sich an den durch Produktionsstopps verursachten Mehrkosten zu beteiligen – nur wenige gute Kunden tun das. Die Folgen sind Kurzarbeit und Lohneinbußen der Mitarbeiter von Zuliefererbetrieben. Besonders fatal: Diese Unternehmen haben oftmals hohe Beschaffungskosten auf dem aktuellen Vormaterialmarkt in Kauf genommen, um für ihre Kunden lieferfähig zu bleiben. Und genau diese Partner lassen sie jetzt auf den Teilen sitzen.

Bernhard Jacobs: „Dabei ist jedem Kunden klar, dass es unvermeidlich ist, steigende Kosten – Stahl, Aluminium, Energie, Logistik – letztlich in der Lieferkette durchzureichen.“  

Die Teilnehmer der IBU-Blitzumfrage sind zu 50 Prozent sogenannte Tier-2-Lieferanten. Knapp 20 Prozent fallen in die Tier-1-Kategorie, ähnlich viele sind Tier-3-Teilelieferanten.

Bernhard Jacobs unterstreicht auch die Forderung, dass die Politik handeln und die Krise abmildern muss: „Energiesteuern und Importbeschränkungen für Vormaterialien sind heute Standortfaktoren – der Staat darf den Mittelstand damit nicht zusätzlich belasten.“

(Quelle: Industrieverband Blechumformung (IBU))

Schlagworte

AluminiumAutomobilBlechBundEnergieErgebnisEUHandelIndustrieIndustrieverband BlechumformungIndustrieverband Blechumformung (IBU)Industrieverband Blechumformung (IBU).INGKlageKurzarbeitLogistikPolitikProduktionStahlUmformungUnternehmenZahlen

Verwandte Artikel

Guido Kerkhoff, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE
07.12.2022

Mit Deutschem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Klöckner & Co hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Transformationsfeld Klima“ gewonnen.

Anarbeitung Auszeichnung Bund CO2 CO2-Emissionen Emissionen EU Forschung Gesellschaft Handel Industrie Kerkhoff Klima Klöckner Klöckner & Co Logistik Metallindustrie Nachhaltigkeit Olaf Scholz Produktion Stahl Stahlherstellung Stiftung Strategie Transformation Unternehmen USA Werkstoff Werkstoffe Wettbewerb Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
07.12.2022

Van Leeuwen Pipe and Tube Group erwirbt ALLSTAHL

Van Leeuwen Deutschland GmbH & Co. KG, Teil der Van Leeuwen Pipe and Tube Group, hat eine Vereinbarung getroffen, die Geschäfte der ALLSTAHL GmbH zu übernehmen.

ALLSTAHL GmbH Deutschland EU Maschinenbau Rohre Stahl Stahlrohre Strategie Tube Unternehmen Van Leeuwen Deutschland GmbH & Co. KG Vereinbarung Wirtschaft
Mehr erfahren
07.12.2022

Stärkung der Digital Supply Chain Kapazitäten

thyssenkrupp Materials Services hat mit Wirkung zum 05. Dezember 2022 das Datenanalyse- und Data Science-Unternehmen Westphalia DataLab GmbH erworben.

CO2 CO2-Emissionen Emissionen Entwicklung EU Gesellschaft Getriebe ING Innovation Lieferketten Service Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Materials Services Transformation Unternehmen USA Werkstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
EAF Quantum von Primetals Technologies – im Einsatz bei Langxi County Hongtai Steel
02.12.2022

Neuer EAF Quantum bei Hongtai Steel

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (Final Acceptance Certificate, FAC) für seinen Elektrolichtbogenofen Quantum erhalten.

Automation Baustahl China CO2 Draht Elektrolichtbogenofen Elektrostahlwerk Emissionen Endabnahme Energie Entstaubung EU ING Konstruktion Lichtbogenofen Lieferung Ltd Patent Pfannenofen Primetals Produktion Produktionsprozess Schmelze Schmelzen Schrott Stahl Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen Walzen Walzwerk Zahlen Zertifikat
Mehr erfahren
01.12.2022

Energiemanagementsystem für grünen Wasserstoff auf den Markt gebracht

Mit dem Energiemanagementsystem ABB Ability™ OPTIMAX® für den grünen Wasserstoffmarkt, präsentiert ABB eine Lösung, die hilft Produktionskosten zu reduzieren, indem es ei...

ABB Anlagen Automation Bund Elektrolyse Elektrolyseur Emissionen EU Handel IMU Industrie Investition Konstruktion Managementsystem Produktion Software Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren