Unternehmen
Photo: Rudin Management Company
19.04.2024

mecorad baut Geschäft in Nordamerika aus

mecorad, Entwickler von Inline-Mess- und Optimierungslösungen für die Warmumformung von Stahl und Nichteisenmetallen, hat im April 2024 seine Geschäftstätigkeit in den Vereinigten Staaten gestartet. mecorad Incorporated ist damit der nächste Schritt der deutschen mecorad GmbH, die seit 2018 tätig ist.

Mit dem Ziel, Stahl- und Metallproduzenten in Nordamerika schneller und effektiver zu unterstützen, wurde am 2. April 2024 die mecorad Inc. gegründet. Die Idee, in den amerikanischen und kanadischen Markt einzutreten, hat sich über die letzten Jahre entwickelt.

“Wir haben den Markt zwei Jahre lang auf der AISTech, dem Branchen-Treff für die US-Stahlindustrie sondiert, bevor wir die Entscheidung getroffen haben, mecorad Inc. in den USA zu gründen. Unsere US-Kunden verdienen es, dass wir auf dem Markt unmittelbar präsent sind", sagt Marc Banaszak, CEO von mecorad Inc.

"Es besteht eine große Nachfrage nach unseren Lösungen in Nordamerika und das Wachstumspotenzial ist aufgrund der privaten und staatlichen Investitionen in die zunehmende Digitalisierung und Datenanalyse in der Stahlindustrie in den USA und Kanada groß. Unsere Radarsensorplattform 1224 ist vollständig FCC-konform und erlaubt eine freie Nutzung in den Vereinigten Staaten. Sie kann in Echtzeit digitale Informationen über Formen, Geometrien, Abstände, Füllstände und Material in den einzelnen Prozessschritten zuverlässig und hochpräzise erfassen. Selbst unter den in diesen Ur- und Umformprozessen herrschenden schwierigen Bedingungen reicht die Genauigkeit unserer Sensoren bis in den Bereich einstelliger Mikrometer."

Ausgerüstet mit modernster Radartechnologie und Industrie 4.0-Digitalisierung bietet die Radarsensor-Plattform 1224 Lösungen für vor- und nachgelagerte Prozesse in der Stahl- und Metallindustrie. Anders als andere Radarsensoren wurden alle mecorad Produkte von Anfang an für die härtesten und extremsten Bedingungen in Werken entwickelt und getestet. Dadurch gewährleisten sie die in dieser Branche notwendige Robustheit.

Dazu gehören auch hochentwickelte Kompensationsmechanismen für die herrschenden Umgebungstemperaturen, um ein Driftverhalten der Ergebnisse zu verhindern. Gepaart mit der firmeneigenen Signalverarbeitung ist die Sensortechnologie bis auf einzelne Mikrometer genau und präzise zugleich. Zusätzlich zur Informationsweitergaben an die SPS, über die alle mecorad-Produkte verfügen, unterstützen mecorad Lösungen die Datenkommunikation in die kundenseitige IT-Infrastruktur, so dass die gemessenen Ergebnisse unmittelbar in höheren Steuerungs- und KI-Anwendungen bereitgestellt werden können.

(Quelle: mecorad Inc.)

Abb. mecorad
Abb. mecorad

Schlagworte

AISTAISTechDigitalisierungErgebnisEssenEUInc.IndustrieIndustrie 4.0INGInvestitionKIMecoradMesseMetallindustrieNordamerikaSensorenStahlStahlindustrieSteuerungTemperaturUSA

Verwandte Artikel

Schrottverarbeitung bei Badische Stahlwerke GmbH
22.05.2024

Recycling: Einigung beim Immissionsschutzgesetz positiv

Die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) und der Verband Deutscher Metallhändler und Recycler (VDM) begrüßen die Einigung zum Imm...

BDSV Bund Deutschland DSV Energie EU Industrie ING Produktion Recycling Rohstoffe Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsstandort
Mehr erfahren
Die Rundpelletieranlage von Primetals Technologies auf dem Gelände von EMIL in Indien.
22.05.2024

Primetals erhält Entabnahmezertifikat für Pelletieranlage

Das indische Bergbauunternehmen Essel Mining and Industries Limited (EMIL) erteilte Primetals Technologies vor kurzem das Endabnahmezertifikat (FAC) für seine Rundpelleti...

Anlagen Automatisierung Bergbau Brennofen Bund Eisenerze Endabnahme Energie Essen EU Inbetriebnahme Indien Industrie ING Legierungen Mining Produktion Prozessautomatisierung Prozessgase Unternehmen Zertifikat
Mehr erfahren
Im Coillager von Lindab
22.05.2024

Lindab schließt Liefervertrag mit H2 Green Steel ab

Der Stahlverarbeiter Lindab hat sich früh verpflichtet, nahezu emissionsfreien Stahl von H2 Green Steel zu beziehen. Die beiden Unternehmen haben die vorfristige Vereinba...

Bauindustrie CO2 Emissionen Energie Energieeffizienz Essen EU Green Steel H2 Green Steel Industrie ING Klima Lieferung Nachhaltigkeit Paris Schweden Umwelt Unternehmen USA Vereinbarung Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Dr. Thomas Bünger, Deutschlandchef der Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt
21.05.2024

ArcelorMittal fordert klare Industriepolitik

Für die Dekarbonisierung brauche es ausreichend verfügbare Mengen an Wasserstoff und Energie zu international wettbewerbsfähigen Preisen. Deutschland und die EU müssen di...

Bremen Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Emissionen Energie Erdgas EU Flachstahl Hochofen IBU Industrie ING Investition KI Lieferketten Nachhaltigkeit Politik Produktion Roheisen Roheisenproduktion Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
Outokumpu Nirosta GmbH im hessischen Dillenburg.
21.05.2024

Outokumpu nach ResponsibleSteel Standard zertifiziert

Outokumpu, Anbieter von nachhaltigem Edelstahl, hat die ResponsibleSteel-Zertifizierung für alle Produktionen in Europa erhalten. Dies betrifft auch die Standorte von Out...

2016 Arbeitssicherheit Dekarbonisierung Deutschland Dillenburg Edelstahl Emissionen Energie Energiewende Entwicklung Ergebnis EU Finnland Industrie ING Interview Klima Klimaziel Krefeld Nachhaltigkeit Produktion Schweden Stahl Stahlindustrie Stahlunternehmen TEMA Transformation Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren