Unternehmen Wirtschaft News
Vanilla Steel Gründer: Clifford Ondara Matthias Affeldt Alexis Ducros Simon Zühlke - Foto: Vanilla Steel
16.07.2021

Metall-Handelsplattform Vanilla Steel mit 4 Millionen US-Dollar Finanzspritze

Vanilla Steel, eine in Berlin ansässige Handelsplattform für industrielle Materialien, hat eine Seed-Finanzierung in Höhe von 4 Millionen US-Dollar abgeschlossen. Angeführt wurde die Runde von June Fund, ebenso beteiligt waren bereits bestehende Investoren wie Seedcamp und Mustard Seed Maze.

Der Stahlsektor der EMEA-Region ist ein 330 Milliarden US-Dollar Markt, der ein großes Potenzial für digitale Transformation hat. Die COVID-Krise hat den Bedarf an digitalen Tools in dieser traditionellen Branche noch weiter beschleunigt. Vanilla Steel, das 2020 gegründet wurde, baut einen Sekundärmarkt für überschüssigen Stahl auf, also für Material, das sich im Überbestand befindet und mit keiner Kundenbestellung verknüpft ist. Vanilla Steel erleichtert dabei Transaktionen, ermöglicht intelligentes Matchmaking, beseitigt manuelle und langwierige Prozesse durch Automatisierung und spart Zeit durch die Verkürzung des Verhandlungszeitraumes. Durch wöchentliche Online-Auktionen können Stahllieferanten in einem kompetitiven Bieterverfahren die richtigen Käufer finden. Vanilla Steel ist bereits in 50 Ländern mit mehr als 100 Stahllieferanten vertreten, die bisher mehr als 90.000 Tonnen Stahl auf der Plattform gelistet haben.

Mit der neuen Finanzierung wird Vanilla Steel das bestehende Team ausbauen, um in weitere Regionen zu expandieren und neue Produktentwicklungen schneller umsetzen zu können. "Vanilla Steel steht erst am Anfang seiner Reise. Die Stahlindustrie steht vor Herausforderungen, die durch eine unabhängige digitale Plattform effizient gelöst werden können. Unser Ziel ist es, Prozesse zu vereinfachen und mehr Daten in die Stahlindustrie zu bringen", sagt Mitgründer Alexis Ducros.

"Wir denken ständig über netzwerkgetriebenen technologischen Wandel in großen Märkten nach und haben viel Erfahrung mit Investitionen in diesem Bereich. Vanilla Steel ist außerordentlich gut positioniert, um die Informationsflüsse im internationalen Stahlhandel zu digitalisieren und der Branche zu helfen, einen neuen Standard zu erreichen. Ich bin mehr als begeistert, das Team bei der Verwirklichung dieser Vision zu unterstützen", sagt David Rosskamp, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter von June Fund.

(Quelle: Vanilla Steel)

Schlagworte

AutomatisierungBerlinEntwicklungEUFinanzierungGesellschaftGetriebeHandelIndustrieINGInvestitionProduktentwicklungStahlStahlhandelStahlindustrieTransformationVanilla STeel

Verwandte Artikel

Siemens liefert PEM-Elektrolyseur für die Salzgitter AG
20.06.2024

Studie untersucht Erzeugung von grünem Wasserstoff

Mit welchen Technologien kann grüner Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle Studie des Norddeutschen...

Anlagen BMW Bund Deutschland Elektrolyse Elektrolyseur Energie Energiewende Energiewirtschaft Entwicklung Essen EU Forschung Grüner Wasserstoff Industrie ING Investition Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Politik Presse Produktion Rohstoffe Schienen Strategie Temperatur USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
v.l.n.r: Ralf Wittkowski, Werksleiter Siegerland, Finnentrop; Dr. Heike Denecke-Arnold, Chief Operations Officer (COO) thyssenkrupp Steel;  Helmut-Rudi Renk, Betriebsrat Siegerland; Michael Kass, Vertreter der Stadt Kreuztal
19.06.2024

thyssenkrupp Steel investiert im Siegerland

In den Werken in Ferndorf und Eichen stärkt das Unternehmen seine Fähigkeiten bei feuer- und bandbeschichteten Produkten. Zielbranchen sind unter anderem die Solar-, die...

Anlagen Beschichtungsanlage Blech Chrom CO2 Coils Energie Energiewende Entwicklung EU Feuerbeschichtungsanlage Industrie ING Investition KI Konstruktion Messung NRW Produktion Profile Schienen Schmelze Stahl Stahlblech Stahlkonstruktion Strategie Technik Umwelt Unternehmen USA Werkstoff
Mehr erfahren
Fabíola Fernandez, CFO der SMS group und Jochen Burg, CEO der SMS group
19.06.2024

SMS stärkt Service-Geschäft und verbessert Ergebnis

Die SMS hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 die Auftragseingang auf mehr als 5 Milliarden Euro erhöht (Vorjahr 4,6 Milliarden Euro). Auch der Umsatz stieg auf 3,4 Mill...

Anlagen Anlagenbau Automation Campus CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Digitalisierung Direktreduktion Duisburg Emissionen Ergebnis EU Geschäftsjahr Green Steel H2 Green Steel Hochofen Indien Industrie ING Investition Konstruktion Schweden Service Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
Standort Rudersberg (Gebiet Süden):
19.06.2024

Cogne Edelstahl baut Vertrieb aus

Cogne Edelstahl GmbH setzt seinen Expansionskurs fort: Mit dem Ziel, die Nähe zu den Kunden zu stärken und einen noch effizienteren direkten Service anzubieten, baut der...

Anarbeitung Blankstahl Bremen Bund Deutschland Edelstahl EU Italien Langprodukte Partnerschaft Produktion Rotenburg Schweden Service Stabstahl Stahl Taiwan Unternehmen Vertrieb Werkstoff
Mehr erfahren
Primetals Technologies hat vor kurzem die FAC für ein neues Feinblechwalzwerk im Kakogawa-Werk von Kobe Steel erhalten.
18.06.2024

Primetals erhält Endabnahmezertifikat

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (FAC) für ein Grobblechwalzwerk im Werk von Kobe Steel in Kakogawa, Japan, erhalten.

Anlagen Blech Bleche EU Grobblech Industrie ING Japan Lieferketten Lieferung Primetals Stahl Stahlblech USA Walzwerk Wettbewerb Zertifikat Zusammenarbeit
Mehr erfahren