Unternehmen
Ein Doppelspannstock bietet Prozesssicherheit – gerade bei Einzelschnitten oder beim Sägen von Lagen und Paketen. - Photo: Behringer GmbH
30.06.2022

Rohre einzeln und in Lagen sägen

Metallbandsägen der HBE Dynamic Baureihe eignen sich ideal zum Trennen von Rohren und Vierkantprofilen

Gerade im Stahlhandel und der Industrie werden an Sägemaschinen hohe Anforderungen gestellt: Präzise, leistungsstarke Sägeschnitte, häufig wechselnde Materialqualitäten und -querschnitte, einfache Handhabung und Wartung sowie bedingungsloser Arbeitsschutz. Der Bandsägeautomat HBE411A Dynamic bietet hierfür im Schnittbereich bis 510 x 410 mm ein überzeugendes Paket. Auffallend ist die serienmäßige Vorschubsteuerung Auto-Feed-Control (AFC). Die Steuerungssoftware berechnet die optimalen Einstellungen für Schnittgeschwindigkeit und servo-geregelten Vorschub auf Basis von Werkstoffdaten, die von einer umfangreichen Materialdatenbank bereitgestellt werden.

Beim Sägen werden die Schnittkräfte kontinuierlich am Sägebandrücken gemessen und der Vorschub entsprechend dynamisch geregelt. Dadurch wird das eingesetzte Sägeband effektiv vor Überbelastungen geschützt. In Versuchen konnten um 30 Prozent höhere Standzeiten nachgewiesen werden und auch die Qualität der Schnittoberfläche war sichtbar besser. Die leichte Schrägstellung der Bandlaufräder trägt durch reduzierte Biege-Wechsel-Belastung ebenfalls zur Schonung der Sägebänder bei. Serienmäßig ist ebenfalls ein Doppelspannstock, der das Material auf beiden Seiten des Schnittkanals sicher spannt. Dies begünstigt die Präzision des Sägeschnitts durch die bessere Ausrichtung des Materials. Insbesondere Materialbündel und Lagen, aber auch dünnwandige Rohre werden so optimal fixiert.

Seit Jahren steigende Energiepreise führen zu einem Umdenken in den Unternehmen. Technologische Innovationen und Lösungen werden gesucht, um dennoch mit weniger Energieeinsatz mehr Leistung zu erzielen. Das Augenmerk bei der Konzeption der HBE Dynamic Baureihe lag auf dem Einsatz moderner und anwendungsgerechter Antriebe. Eine leistungsfähige Hydraulik steht keineswegs im Gegensatz zur Energieeffizienz, denn im Vergleich zum Vorgängermodell konnte der Energiebedarf um über 30 Prozent reduziert werden.

Durch die Vollverkleidung der HBE411A Dynamic werden nicht nur aktuelle CE-Richtlinien erfüllt, sondern auch den wachsenden Anforderungen nach Bedienerfreundlichkeit und Arbeits- sowie Umweltschutz Rechnung getragen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Keine Verschmutzung des Arbeitsumfelds und Geräuschminderung bei gleichzeitig guter Einsicht in die Bandsäge dank großer Sichtfenster. Das wartungsfreundliche Konzept ermöglicht einen einfachen Sägebandwechsel und gute Zugänglichkeit für Instandhaltungs- oder Reinigungsarbeiten. Die HBE Dynamic Baureihe ist in vier Modelltypen 261A, 321A, 411A und 511A mit entsprechendem Schnittbereich erhältlich und deckt damit ein umfangreiches Anwendungsfeld in Industrie und Stahlhandel ab. 

(Quelle: Behringer GmbH)

 

Schlagworte

AntriebArbeitsschutzBandsägenEnergieEnergieeffizienzEssenEUHandelIndustrieINGInnovationInstandhaltungMesseProfileSägenSoftwareStahlStahlhandelSteuerungUmweltUmweltschutzUnternehmenWerkstoff

Verwandte Artikel

Feralpi Stahl Steel Reborn
03.02.2023

Dokumentarfilm über der 30-jährige Bestehen von Feralpi Group jetzt verfügbar

Die Feralpi Gruppe präsentiert den Dokumentarfilm „Feralpi Stahl | Steel Reborn“, der ab heute auf Prime Video via Prime Video Direct zu sehen ist.

Berlin Deutschland Entwicklung ESF Elbe-Stahlwerke Feralpi GmbH EU Feralpi Industrie ING Italien Montage Produktion Sachsen Schrott Stahl Stahlindustrie Stahlwerk Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Wie Mangan und Eisen in Lichtbogenöfen unter Verwendung von Wasserstoff reduziert werden können, erforscht Dr. Yan Ma am MPIE. Er wird dieses Fachwissen in das HalMan-Projekt einbringen.
03.02.2023

Forschungsprojekt zur Stärkung der europäischen Metallindustrie gestartet

Wie kann die Metallindustrie in Europa nachhaltiger werden und gleichzeitig ihre wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit erhalten?

Aluminium Australien Automobil CO2 CO2-Emissionen Deutschland Eisenforschung Emissionen Erdgas Essen EU Frankreich Handel Industrie ING Legierungen Leichtbau Ltd Max-Planck-Institut Metallindustrie MPIe Polen Produktion Recycling Stahl Temperatur Transport Umwelt USA Vereinbarung Wasserstoff Wettbewerb Wettbewerbsfähigkeit Wirtschaft
Mehr erfahren
Stahl für die Energiewende - Leadership-Status für die Nachhaltigkeitsstrategie der SHS-Gruppe
03.02.2023

Nachhaltig gut positioniert

Das Rating der Umweltschutzorganisation CDP (Carbon Disclosure Project) vergibt auch in diesem Jahr Bestnoten an das Nachhaltigkeitsmanagement der SHS-Gruppe (SHS – Stahl...

CDP CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Dillinger Einsparung Emissionen Energie Ergebnis EU Handel ING Ltd Nachhaltigkeit Politik Saarstahl SHS SHS – Stahl-Holding-Saar Stahl Strategie Transformation Umwelt Umweltschutz Unternehmen USA Zusammenarbeit
Mehr erfahren
v.l.n.r.: Dr. Matthias Weinberg (thyssenkrupp Steel Head of Competence Center Metallurgy), Mona Neubaur (Wirtschafts- und Klimaschutzministerin NRW), Dr. Arnd Köfler (thyssenkrupp Steel Technologievorstand) und Michael Hensmann (Geschäftsführer VDEh-Betriebsforschungsinstitut BFI)
02.02.2023

NRW fördert innovativen Einschmelzer für die klimaneutrale Stahlherstellung im Ruhrgebiet mit 6,2 Millionen Euro

6,2 Millionen Euro für ein Kooperationsprojekt des Stahlkonzerns thyssenkrupp Steel Europe und des VDEh-Betriebsforschungsinstituts (BFI)

Anlagen Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Duisburg Eisenschwamm Emissionen Energie Energiewende EU Forschung Handel Industrie ING Innovation Klima Klimaschutz Kooperation Neubau Produktion Roheisen Schmelze Schweden Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Strategie Studie Technik Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Steel Europe Thyssenkrupp Steel Europe AG Transformation VDEh Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
„Wir können stolz sein auf das Erreichte und zuversichtlich in die Zukunft blicken“, sagt Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe
02.02.2023

Schwungvoller Start ins Jubiläumsjahr

Endress+Hauser geht mit Schwung ins Jubiläumsjahr: Der Spezialist für Mess- und Automatisierungstechnik hat 2022 den konsolidierten Umsatz um fast 17 Prozent auf über 3,3...

Anlagen Automatisierung EU Gesellschaft Handel Industrie Jubiläum Logistik Messtechnik Service Technik Unternehmen Vertrieb Wirtschaft Zahlen
Mehr erfahren