Unternehmen
Ralf Göttel, CEO der BENTELER Gruppe - Photo: Benteler
11.07.2022

Verkauf des Stahlrohrwerks in Shreveport/Louisiana (USA)

Die BENTELER Gruppe wird das Stahlrohrwerk in Shreveport, USA, an Tenaris verkaufen. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich bis Ende 2022 abgeschlossen sein. Tenaris ist ein weltweit führender Hersteller und Lieferant von Stahlrohrprodukten und zugehörigen Dienstleistungen für die weltweite Energiewirtschaft und andere industrielle Anwendungen.

Die Entscheidung wurde nach einer eingehenden Analyse getroffen: BENTELER hat den Hochlauf des Werks Shreveport im Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Heute zählt das Werk zu den modernsten und effizientesten Stahlrohrwerken Nordamerikas.

Die Entscheidung unterstützt die Transformationsstrategie der BENTELER Gruppe, die auf profitables Wachstum und finanzielle Resilienz ausgerichtet ist: Vor dem Hintergrund der sich verändernden Rahmenbedingungen für den Handel, der erheblichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie und des Ukrainekrieges sowie der steigenden Marktvolatilität ist es für Unternehmen entscheidend, eine deutlich höhere finanzielle Stabilität zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig, wenn es um notwendige Investitionen in die Zukunft geht.

Digitalisierung und neue Technologien bieten zusätzliche Chancen und sind gleichzeitig mit veränderten Produktionsmethoden und umfangreichen Investitionen in Zukunftstechnologien verbunden.

Insbesondere die umfassenden Transformationsprozesse der Stahlindustrie im Zusammenhang mit der Digitalisierung und Dekarbonisierung erfordern, dass Unternehmen heute strategische Entscheidungen über künftige Investitionen treffen, um von den Marktentwicklungen zu profitieren und künftiges Wachstum zu sichern.

„Es gehört zu unserer Unternehmenskultur, uns ständig weiterzuentwickeln. Der Verkauf des Stahlrohrwerks in Shreveport macht die BENTELER Gruppe noch stärker, flexibler und finanziell widerstandsfähiger", erklärt Ralf Göttel, CEO der BENTELER Gruppe. „Wir haben den Hochlauf des Werks Shreveport im Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. Heute zählt das Werk zu den modernsten und effizientesten Stahlrohrwerken Nordamerikas. Damit ist es in der Lage, sein Potenzial vor dem Hintergrund des starken Öl- und Gasmarktes in den USA voll auszuschöpfen.“

Ralf Göttel ergänzt: „Wir sind überzeugt, dass wir einen ausgezeichneten strategischen Käufer gefunden haben. Als Teil des Tenaris Konzerns würden das Werk Shreveport und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Marktentwicklungen und nachhaltigem zukünftigen Wachstum profitieren.”

In den kommenden Monaten werden die BENTELER Gruppe und Tenaris daran arbeiten, einen reibungslosen Übergang vorzubereiten. Der Verkauf steht unter dem Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen und soll bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

(Quelle: BENTELER Gruppe)

 

Schlagworte

BentelerBENTELER GruppeBundDekarbonisierungDigitalisierungEnergieEnergiewirtschaftEntwicklungEUHandelIBUIndustrieINGInvestitionNordamerikaProduktionStahlStahlindustrieStrategieTransformationTransformationsprozessUnternehmenUSAWirtschaftZukunftstechnologie

Verwandte Artikel

Drei AGTOS Trommel-Strahlanlagen im automatisierten Prozess
27.01.2023

Verbindungselemente optimal strahlen

Die Bearbeitung der Oberflächen von Verbindungselementen hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Funktionalität und Haltbarkeit.

AGTOS GmbH Energie Energieeffizienz EU ING Messe Produktion Schleuderrad Strahlen Strahltechnik Technik Wirtschaft
Mehr erfahren
Anlagenbild FBA 10
27.01.2023

Modernste Feuerbeschichtungsanlage kommt in Dortmund zum Einsatz

Die kürzlich unter Beisein von NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst eingeweihte Feuerbeschichtungsanlage 10 (FBA 10) bei thyssenkrupp Steel in Dortmund setzt einen globalen...

Anlagen Beschichtungsanlage Brenner Energie Energieeffizienz EU Feuerbeschichtungsanlage ING NRW Patent Rohre Stahl Technik Temperatur Thyssen thyssenkrupp Umwelt USA Wasserstoff
Mehr erfahren
Ausladung der ersten Monopiles für Akita Noshiro im vergangenen Jahr
26.01.2023

Premiere in Japan

Das kürzlich in Betrieb genommene Offshore-Windpark-Projekt Akita Noshiro ist das erste große Offshore-Projekt, das je in Japan gebaut wurde.

Anlagen Blech Bleche Dillinger DSV Energie Entwicklung Essen EU Grobblech ING Japan Offshore Produktion Produktionsprozess Service Stahl Umwelt Vertrieb Windpark
Mehr erfahren
25.01.2023

Neue hierarchische Designstrategie für ‚schlanken‘ Stahl

Fahrzeuge, Gebäude, Infrastrukturen - alles unvorstellbar ohne Stähle. Allerdings muss der eingesetzte Stahl je nach Anwendung ganz unterschiedliche Eigenschaften erfülle...

Anlagen Eisenforschung Energie Ergebnis EU Forschung Industrie ING Legierungen Max-Planck-Institut MPIe Nachhaltigkeit Schmieden Stahl Strategie USA
Mehr erfahren
Tisco betreibt das leistungsstärkste bisher von der SMS group gelieferte 4,3-Meter-Grobblechwalzwerk. Mit dieser Anlage wird Tisco sein Spektrum an Edelstahlprodukten ausweiten
25.01.2023

Tisco erweitert das Produktangebot im Edelstahlbereich

Shanxi Taigang Stainless Steel Co. Ltd. (Tisco) hat in Taiyuan, Hauptstadt der chinesischen Provinz Shanxi, erfolgreich das erste Blech auf seinem neuen, von der SMS grou...

Anlagen Antrieb Automation Automatisierung Blech Bleche Bramme Edelstahl Emissionen Endabnahme Entwicklung EU Grobblech Handel IBU Inbetriebnahme Industrie ING Konferenz Konstruktion Legierungen Lieferung Ltd Ltd. Messe Messung Nachhaltigkeit Produktion Profile SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Steuerung Technik Umwelt Unternehmen USA Walzanlage Walzen Walzwerk Werkstoff Werkstoffe Zusammenarbeit
Mehr erfahren