Veranstaltung News
Impressionen von der begleitenden Ausstellung - Photo: Messe Essen GmbH
21.09.2021

Vier Tage mit über 90 Vorträgen sowie begleitender Ausstellung

DVS CONGRESS + EXPO boten gefragte Live-Plattform für persönlichen Austausch und fachliche Information in der Messe Essen

Endlich wieder live: Der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. und die Messe Essen ziehen ein positives Fazit zum „DVS CONGRESS + EXPO powered by SCHWEISSEN & SCHNEIDEN“.

Vier Tage lang gaben Experten in über 90 Vorträgen ihr Wissen weiter. Begleitend dazu präsentierten Unternehmen im Messe-Foyer ihre Produkte und Dienstleistungen.

Das Fachpublikum nutzte die Gelegenheit, sich aus erster Hand zu informieren und auszutauschen.

„Das Interesse der Branche war groß. Alle Teilnehmer haben sich gefreut, dass sie sich endlich wieder persönlich treffen konnten“, so Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer der Messe Essen. DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Roland Boecking ergänzt: „Die Aussteller und Referenten haben uns über viele intensive Gespräche und erfolgreichen Wissenstransfer berichtet.“

In über 90 Fachvorträgen informierten Experten das Fachpublikum beim DVS CONGRESS. In den neuen Räumen des Congress Center Ost der Messe Essen stellten sie aktuelle Ergebnisse aus der Forschung sowie Trends und innovative Lösungen rund um das Trennen, Fügen und Beschichten vor.

Das Spektrum reichte vom Stahlbau über die Additive Fertigung bis hin zur Robotik in der Schweißtechnik. Im Rahmen der Vortragsreihe DVS CAMPUS hatten Young Professionals die Gelegenheit, ihre Forschungsergebnisse dem Fachpublikum zu präsentieren. Themen waren hier unter anderem Lichtbogenverfahren, wärmearme Fügeverfahren sowie Anwendungen in der Elektromobilität.

Abgerundet wurde das Tagungsprogramm durch die begleitende Ausstellung. Parallel zu den Referaten fand im neuen lichtdurchfluteten Glasfoyer der Messe Essen die EXPO statt.

Insgesamt 16 Unternehmen präsentierten dort ihre branchenspezifischen Lösungen. Zu den Ausstellern gehörten Abicor Binzel, Air Liquide, Bokli, Cloos, Durum, HKS Prozesstechnik, ESAB, TBi Industries, Knowhow Wilhelms, Lorch, Merkle, Migatronic, Oerlikon Metco, Thyssen Krupp Materials, TÜV Nord und VauQuadrat.

Vor Ort konnten die Teilnehmer zudem einen Eindruck über die Maschinen der Aussteller gewinnen. So feierte unter anderem ein Metall-3D-Drucker seine Deutschlandpremiere. Auch ein Exot unter den Schweißgeräten – eine Maschine für das Kondensatorentladungsschweißen – war zu sehen.

Der DVS CONGRESS + EXPO bot den Rahmen für wichtige Preisverleihungen. So vergaben der DVS und der Zentralverband des Deutschen Handwerks e. V. (ZDH) im Rahmen einer Feierstunde den mit 3.000 Euro dotierten Innovationspreis „Fügen im Handwerk“. Diese Auszeichnung belohnt den Einsatz von Fügetechnik im Handwerk und ging in diesem Jahr an das Münsterländer Unternehmen Laumann GmbH & Co. KG. ZDH-Vizepräsident Marcus Nachbauer lobte den Innovationsgeist und die qualifizierten Mitarbeiter des Familienbetriebes.

Zudem wurde der DVS-Nachwuchspreis verliehen. Dieser Award zeichnete die besten Vorträge aus, die am ersten Veranstaltungstag auf dem DVS CAMPUS gehalten wurden. Die Gewinner waren Mirco Olesch von der RWTH Aachen University zum Thema „Thermografische Überwachung von Schweißzonen“ und Linda Mally von der MPA Universität Stuttgart. Sie referierte über „Werkstoff-Qualifizierung für die Additive Fertigung“.

Bereits jetzt freut sich die Branche auf die nächste SCHWEISSEN & SCHNEIDEN. Die internationale Leitmesse rund um das Fügen, Trennen und Beschichten findet vom 11. bis 15. September 2023 statt. Dann werden sich Unternehmen und Anwender aus der ganzen Welt in der Messe Essen über neueste Innovationen, Dienstleistungen und Forschungsergebnisse dieses wichtigen Wirtschaftszweiges austauschen.

(Quelle: Messe Essen GmbH / DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.)

 

Impression von der begleitenden Ausstellung - Photo: Messe Essen GmbH
Photo: Messe Essen GmbH

Schlagworte

3D-DruckAdditive FertigungAuszeichnungDeutschlandDVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.EssenEUForschungIndustrieINGInnovationInnovationspreisMesseMesse Essen GmbHNachwuchsSchweißenSchweissen & SchneidenStahlStahlbauTechnikUnternehmenVeranstaltungWerkstoffWirtschaft

Verwandte Artikel

20.01.2022

Feralpi Stahl veröffentlicht Umwelterklärung 2021

Was tut das Unternehmen für den Emissions- und Immissionsschutz? Wie sehen diesbezüglich die aktuellen Werte aus? Und hält das Stahlwerk alle Vorschriften ein, was Energi...

Energie Energieeffizienz Ergebnis Essen EU Feralpi Messe Nachhaltigkeit Stahl Stahlwerk Technik Umwelt Unternehmen Webseite Zahlen
Mehr erfahren
20.01.2022

Hochofen-Dekarbonisierungstechnologie für Magnitogorsk Iron & Steel Works

SMS group wird die Effizienz der Prozesse bei Magnitogorsk Iron & Steel Works durch den Einsatz von "Syngas" verbessern, einer Kombination aus Wasserstoff und Kohlenmono...

Anlagen CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Emissionen Entwicklung EU Hochofenanlage ING Instandhaltung Investition Midrex MMK Paul Wurth Produktion SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wurth Zusammenarbeit
Mehr erfahren
19.01.2022

Digitalisierungsprojekt der Carl Spaeter-Gruppe

Die Carl Spaeter-Gruppe entschied sich nach den guten Erfahrungen aus zwei Pilotprojekten im Herbst 2021 dafür, die Lösung der Kaltenbach.Solutions GmbH für die Betriebsm...

Aluminium Anarbeitung Anlagen Bund Deutschland Duisburg Edelstahl Essen EU KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH Kran Messe Stahl Strategie Unternehmen Walzstahl
Mehr erfahren
Zerspanbar, härtbar und werkzeugschonend: der nichtrostende ferritische Chromstahl 1.4104 aus dem Bestand Günther + Schramm eignet sich besonders für Zerspanungs-Anwendungen im Maschinenbau.
19.01.2022

Werkstoff 1.4104 in 15 verschiedenen Flachabmessungen

Günther + Schramm erweitert Produktpalette um rostfreien Edelstahl

Aluminium Edelstahl EU Günther + Schramm Günther + Schramm GmbH ING Maschinenbau Messung Schwefel Stahl Stahlwerk TEMA
Mehr erfahren
Mit der Lösung „Through-Process Optimization (TPO)“ will EVRAZ ZSMK die Qualität der Schienenproduktion im größten Stahlwerk Russlands weiter steigern.
19.01.2022

Integriertes Qualitätssteuerungssystem für die Schienenproduktion bestellt

Im Oktober 2021 hat Primetals Technologies von EVRAZ Consolidated West Siberian Metallurgical Plant (EVRAZ ZSMK) den Auftrag für ein integriertes Qualitätssteuerungssyste...

Auftragserteilung Essen EU Inbetriebnahme ING Langprodukte Ltd Ltd. Messung Pfannenofen Platform Primetals Produktion Produktionsprozess Russland Schienen Service Stahl Stahlwerk Steuerung TEMA USA Walzwerk Zusammenarbeit
Mehr erfahren