Produkte
Die Anlage liefert verkupferten Draht von optimaler Oberflächenqualität - Photo: Dirk Martin, Saarstahl
11.03.2022

Invest für höhere Kapazität und beste Qualität

Schweißdraht Luisenthal GmbH nimmt neue Verkupferungsanlage in Betrieb

Die Saarstahl-Tochter Schweißdraht Luisenthal (SDL) hat eine neue Verkupferungsanlage in Betrieb genommen. Hierfür wurden rd. 5 Millionen Euro investiert.

Die Anlage verfügt über zwei Verkupferungslinien modernster Bauart und sorgt zusammen mit der bereits zuvor vorhandenen ebenfalls zweiadrigen Anlage für eine Verdoppelung der Produktionskapazität des Schweißdrahtspezialisten sowie für eine weitere Verbesserung der Qualität.

„Mit der neuen Anlage verfügen wir über eines der modernsten Verkupferungszentren weltweit“, so Dr. Klaus Richter, Technik-Vorstand der Saarstahl AG. „Damit können wir unseren technologischen Vorsprung bei der Herstellung unserer High-Tech-Produkte weiter ausbauen.“

Schweißdraht Luisenthal ist Spezialist für Drähte und Stäbe für das Schutzgasschweißen von Hartauftragungen und Werkzeugstählen, sowie für Drähte für das thermische Spritzen in den Bereichen konventionelles Spritzen als auch für die diversen Verfahren zum Ausspritzen der
Kolbenlaufbahnen von Motoren.

Eine Linie der neuen Anlage wird der Verkupferung von so genannten Cylinder Bore Coating – CBC-Drähten vorbehalten sein. Diese Hightech-Drähte dienen der Beschichtung von Kolbenlaufbahnen von Motoren – was die Effizienz erhöht, den Verbrauch reduziert und damit zur Einsparung von CO2-Emissionen beiträgt.

Die zweite Linie dient zum Ausbau der Verkupferungskapazitäten im Bereich Schweißzusatzwerkstoffe.

„Die Anlage ist das neue Herzstück des Unternehmens“, freut sich SDL-Geschäftsführer Marc Philipps. „Durch die Verdoppelung der Produktionskapazität können wir unsere Lieferperformance weiter verbessern und den Kunden unser komplettes Sortiment auf einem noch höheren Qualitätslevel anbieten.“ Und

Tom Niemann, Vertriebsvorstand der Saarstahl AG: „Mit dieser hohen Produktqualität und ihrer nachhaltigen Serviceorientierung positioniert sich Schweißdraht Luisenthal nun noch stärker als gefragter Partner der Automobilindustrie.“

Investiert wurde auch in die Peripherie der Anlage. So verfügt die Produktionshalle jetzt u.a. über ein Beleuchtungssystem, das automatisch die Helligkeit im Raum regelt und so für optimale Lichtverhältnisse sorgt.

„Es war uns wichtig, bei der Investition in die neue HightechAnlage auch den Mitarbeiter in den Fokus zu rücken und durch ergonomische Maßnahmen
das Arbeiten angenehmer und noch sicherer zu machen“, so Marc Philipps.

(Quelle: SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA)

 

Die zweiadrige Verkupferungsanlage modernster Bauart ist das neue Hertzstück von SDL. - Photo: Dirk Martin, Saarstahl
Photo: Dirk Martin, Saarstahl

Schlagworte

AutomobilCO2CO2-EmissionenDrahtEinsparungEmissionenEUIndustrieINGInvestitionProduktionSaarstahlSaarstahl AGServiceSHSStahlTechnikUnternehmenUSAVertriebWerkstoffWerkstoffe

Verwandte Artikel

Siemens liefert PEM-Elektrolyseur für die Salzgitter AG
20.06.2024

Studie untersucht Erzeugung von grünem Wasserstoff

Mit welchen Technologien kann grüner Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle Studie des Norddeutschen...

Anlagen BMW Bund Deutschland Elektrolyse Elektrolyseur Energie Energiewende Energiewirtschaft Entwicklung Essen EU Forschung Grüner Wasserstoff Industrie ING Investition Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Politik Presse Produktion Rohstoffe Schienen Strategie Temperatur USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
v.l.n.r: Ralf Wittkowski, Werksleiter Siegerland, Finnentrop; Dr. Heike Denecke-Arnold, Chief Operations Officer (COO) thyssenkrupp Steel;  Helmut-Rudi Renk, Betriebsrat Siegerland; Michael Kass, Vertreter der Stadt Kreuztal
19.06.2024

thyssenkrupp Steel investiert im Siegerland

In den Werken in Ferndorf und Eichen stärkt das Unternehmen seine Fähigkeiten bei feuer- und bandbeschichteten Produkten. Zielbranchen sind unter anderem die Solar-, die...

Anlagen Beschichtungsanlage Blech Chrom CO2 Coils Energie Energiewende Entwicklung EU Feuerbeschichtungsanlage Industrie ING Investition KI Konstruktion Messung NRW Produktion Profile Schienen Schmelze Stahl Stahlblech Stahlkonstruktion Strategie Technik Umwelt Unternehmen USA Werkstoff
Mehr erfahren
Fabíola Fernandez, CFO der SMS group und Jochen Burg, CEO der SMS group
19.06.2024

SMS stärkt Service-Geschäft und verbessert Ergebnis

Die SMS hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 die Auftragseingang auf mehr als 5 Milliarden Euro erhöht (Vorjahr 4,6 Milliarden Euro). Auch der Umsatz stieg auf 3,4 Mill...

Anlagen Anlagenbau Automation Campus CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Digitalisierung Direktreduktion Duisburg Emissionen Ergebnis EU Geschäftsjahr Green Steel H2 Green Steel Hochofen Indien Industrie ING Investition Konstruktion Schweden Service Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
Standort Rudersberg (Gebiet Süden):
19.06.2024

Cogne Edelstahl baut Vertrieb aus

Cogne Edelstahl GmbH setzt seinen Expansionskurs fort: Mit dem Ziel, die Nähe zu den Kunden zu stärken und einen noch effizienteren direkten Service anzubieten, baut der...

Anarbeitung Blankstahl Bremen Bund Deutschland Edelstahl EU Italien Langprodukte Partnerschaft Produktion Rotenburg Schweden Service Stabstahl Stahl Taiwan Unternehmen Vertrieb Werkstoff
Mehr erfahren
Primetals Technologies hat vor kurzem die FAC für ein neues Feinblechwalzwerk im Kakogawa-Werk von Kobe Steel erhalten.
18.06.2024

Primetals erhält Endabnahmezertifikat

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (FAC) für ein Grobblechwalzwerk im Werk von Kobe Steel in Kakogawa, Japan, erhalten.

Anlagen Blech Bleche EU Grobblech Industrie ING Japan Lieferketten Lieferung Primetals Stahl Stahlblech USA Walzwerk Wettbewerb Zertifikat Zusammenarbeit
Mehr erfahren