Trendthema
Photo: pixabay
16.09.2022

Lieferung von PEM-Elektrolyseuren mit einer Gesamtleistung von 50MW

Lhyfe, ein Pure Player im Bereich grüner Wasserstoff, hat bei Plug Power Inc., einem führenden Anbieter von schlüsselfertigen Wasserstofflösungen für die globale grüne Wasserstoffwirtschaft, zehn PEM-Elektrolyseursysteme (Proton Exchange Membrane) mit einer Leistung von je 5 Megawatt (MW) in Auftrag gegeben. Diese Systeme, die in Europa fertiggestellt werden, sind für die Produktion von grünem Wasserstoff an mehreren Standorten in Europa gedacht. Hierbei handelt es sich um den größten Elektrolyseur-Auftrag, den ein in Frankreich ansässiges Unternehmen erteilt hat.

Durch diese Elektrolyseure mit einer Gesamtkapazität von 50 MW (das entspricht bis zu 20 Tonnen pro Tag) will Lhyfe grünen Wasserstoff hauptsächlich mithilfe von Wind- und Sonnenenergie produzieren. Dieser Wasserstoff wird bereits in 2023 an verschiedene Mobilitätsbereiche in Europa geliefert, darunter Gabelstapler und leichte Nutzfahrzeuge, wie der Master Van von Hyvia, Plugs Joint Venture mit Renault. Lhyfe und Plug, die im Oktober 2021 eine strategische Partnerschaft eingegangen sind, werden in Europa bis 2025 gemeinsam Anlagen für grünen Wasserstoff mit einer Gesamtkapazität von 300 MW entwickeln.

„Gemeinsam mit Lhyfe arbeiten wir zügig auf unser gemeinsames Bestreben hin, die CO2-Emissionen im europäischen Mobilitätssektor in großem Umfang zu reduzieren. Die Nachfrage nach grünem Wasserstoff wird nur ansteigen, da sowohl der private als auch der öffentliche Sektor bestrebt sind, ihre Arbeitsabläufe zu dekarbonisieren, um Nachhaltigkeitsziele zu erreichen und die Energiesicherheit zu verbessern", so Andy Marsh, CEO von Plug. „Zusätzlich zu unseren leistungsstarken Elektrolyseuren wird Lhyfe auch von unseren umfassenden Mobilitätslösungen profitieren, wie dem Joint Venture mit Renault und unserer Erfahrung mit wasserstoffbetriebenen Gabelstaplern für Kunden wie Amazon und Walmart."

Die Elektrolyseure werden in Europa montiert. Der schlüsselfertige 5-MW-Elektrolyseur von Plug ist die größte verfügbare Outdoor-Lösung mit der kleinsten Stellfläche auf dem Markt.

Lhyfe wird Plugs Elektrolyseursysteme als Baustein für eine komplette Wasserstoffanlage hernehmen, und wird so die optimale Leistung erzielen. Lhyfe wird auch jeden Standort betreiben und sowohl die erneuerbare Energie als auch die Vermarktung und Lieferung des grünen Wasserstoffs verwalten.

Matthieu Guesné, Gründer und CEO von Lhyfe, sagte: „Dieser Meilenstein zeigt die beschleunigte Entwicklung von Lhyfes Projekten im Bereich Wasserstoffproduktionsanlagen. Wir haben nun bewiesen, dass wir in der Lage sind, grünen Wasserstoff aus erneuerbaren Energien herzustellen und dass wir mit unserer Strategie richtig liegen, zahlreiche Produktionsstellen für umweltfreundlichen und leicht zugänglichen Wasserstoff in ganz Europa zu errichten. Nun ist es an der Zeit, unsere Projekte umzusetzen. Die Erwartungen sind hoch: Diese erfolgreiche Partnerschaft mit Plug ermöglicht es uns, sie mit Zuversicht zu erfüllen."

Plug ist seit fast 50 Jahren führend auf dem Gebiet der PEM-Elektrolyse und wurde kürzlich von Guidehouse Insights zur Nummer eins unter den Wasserstoff-Elektrolyseurunternehmen ernannt. Das Unternehmen ist seit über einem Jahrzehnt in Europa vertreten und hat erhebliche Fortschritte bei der Einführung von Wasserstofflösungen bei wichtigen europäischen Kunden aus Industrie, Logistik und Fahrzeugbau gemacht – darunter ein Joint Venture mit Renault namens HYVIA. Von seinem europäischen Service- und Logistikzentrum in Nordrhein-Westfalen aus hat Plug mehrere PEM-Technologielösungen in Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Portugal installiert oder Aufträge dafür erhalten.

(Quelle: Allison & Partners LLC)

Schlagworte

AnlagenCO2CO2-EmissionenDeutschlandElektrolyseElektrolyseurEmissionenEnergieEntwicklungEUFahrzeugbauFrankreichGrüner WasserstoffHandelInc.IndustrieINGItalienLogistikNachhaltigkeitNiederlandePartnerschaftProduktionServiceStaplerStrategieUmweltUnternehmenWasserstoffWirtschaft

Verwandte Artikel

In der Miniplant wurde die Methanolsynthese aus Hüttengasen erfolgreich demonstriert.
30.09.2022

Erstmals Methanolsynthese aus Hochofengas demonstriert

Methanol spielt als Basischemikalie eine wichtige Rolle für die Industrie und wird als einer der zentralen Energieträger der sich entwickelnden Wasserstoffwirtschaft geha...

2016 Anlagen Bund CO2 Duisburg Emissionen Energie Entwicklung Erdgas EU Forschung Fraunhofer Gasreinigung Handel Hochofen IBU IMU Industrie ING Klima Kokerei Koks Konverter Optimierung Paris Produktion Prozessgase Prozessoptimierung Roheisen Rohstoffe Service Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Stahlwerk Technik Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Steel Europe Thyssenkrupp Uhde Unternehmen USA Wasserstoff Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl
30.09.2022

Maßnahmen gegen Energiekrise jetzt schnell umsetzen

Die Bundesregierung hat am 29. September ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Eindämmung der Energiepreiskrise angekündigt.  

Bund Deutschland Energie EU Industrie Kerkhoff Stahl Stahlindustrie Stahlunternehmen Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
Christian Wiethüchter
29.09.2022

Top-Management aus eigenen Reihen verstärkt

Die BENTELER-Division Steel/Tube verstärkt ihr Führungsteam zur weiteren erfolgreichen Umsetzung der strategischen Transformation.

Benteler BENTELER Gruppe Bund EU Gesellschaft Handel ING Instandhaltung Logistik Nachhaltigkeit Neubau Produktion Projektmanagement Rohre Service Stahl Stahlrohre Strategie Transformation Tube Unternehmen USA Verkauf Vertrieb Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Holger Ade (WSM) fordert verbraucher- und industrieorientierte Notfallmaßnahmen zur Eindämmung der Energiepreise
28.09.2022

Konjunktureller Herbst schon ziemlich frostig

Das Stimmungsbarometer der mittelständischen Industrie fällt noch schneller als die Blätter – der konjunkturelle Herbst ist frostig.

Deutschland Energie Essen EU Gasum Industrie Klima Lieferketten Metallverarbeitung Politik Stahl Unternehmen Wirtschaft Wirtschaftsverband Stahl- und Metallverarbeitung e.V. WSM
Mehr erfahren
In einer feierlichen Zeremonie übergab Huib Simon, Head of Marketing bei Tata Steel Engineering, symbolisch die erste Hyperloop Stahlsorte der Welt an Mars Geuze, CCO von Hardt.
27.09.2022

CO2-armer Stahl

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie auf der diesjährigen InnoTrans in Berlin haben die beiden Unternehmen und langjährigen Partner offiziell einen Vertrag über die Lief...

Berlin CO2-Emissionen CO2-neutral Emissionen Energie Energiewende Entwicklung EU Handel Hyperloop ING Innovation Konstruktion Lieferung Messe Niederlande Posco Produktion Produktionsprozess Rohre Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Tata Steel Technik Transport Umwelt Unternehmen USA Werkstoff Zusammenarbeit
Mehr erfahren