Unternehmen
Reiner Blaschek - Photo: ArcelorMittal
23.03.2022

Stabwechsel bei ArcelorMittal Germany

Reiner Blaschek neuer CEO

Der Stahlhersteller ArcelorMittal hat einen neuen CEO für die deutsche Landesgesellschaft: Reiner Blaschek hat seit Anfang des Jahres von Frank Schulz den
Vorsitz der Geschäftsführung bei der ArcelorMittal Germany Holding übernommen.

Schulz, der die Funktion seit 2014 ausgeübt hatte, ist nach 37 Jahren im Dienst von ArcelorMittal in den Ruhestand gegangen. In seiner Rolle bei ArcelorMittal Germany hat er unter anderem die Vorbereitungen für den Umbau auf eine klimaneutrale Stahlproduktion entscheidend vorangetrieben.

Die Transformation der Produktion für CO2-freien Stahl bleibt das zentrale Zukunftsthema bei ArcelorMittal: „Ich übernehme die Aufgabe von Frank Schulz in einer spannenden Zeit und ich werde die Aktionen in Zusammenarbeit mit unseren vier Produktionsstandorten in Bremen, Duisburg, Eisenhüttenstadt und Hamburg massiv vorantreiben.“

Bis 2030 plant ArcelorMittal in Deutschland rund sieben Millionen Tonnen CO2 jährlich zu reduzieren – etwa zehn Prozent des Einsparziels der Bundesregierung für die Industrie in Deutschland.

„Die Transformation der Stahlproduktion – weg von der Kohle hin zu grünem Wasserstoff - ist eine Mammutaufgabe, die einen Technologiewandel erfordert. Das werden wir nur gemeinsam mit unserer Belegschaft, unseren Kunden und mit Unterstützung der Politik bewältigen können“, betont Blaschek.

Die Aktivitäten für die Transformation laufen bereits auf vollen Touren: neue Ingenieurinnen und Ingenieure werden für die Umstellung der Produktionstechnologie eingestellt, die Ansiedlung einer konzerneigenen Forschungsabteilung in Deutschland ist geplant und Vorbereitungen für den Bau neuer Anlagen und die Errichtung von Infrastruktur für die Versorgung mit Wasserstoff und erneuerbarer Energie werden getroffen.

„Diese Aufgaben wollen und müssen wir meistern, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig und nachhaltig Stahl in Deutschland herstellen zu können“, erklärt der neue CEO der ArcelorMittal Germany Holding.

Reiner Blaschek ist Diplom-Ingenieur der Universität Erlangen-Nürnberg, Studiengang Fertigungstechnik. Er ist seit mehr als 25 Jahren in verschiedenen Funktionen für ArcelorMittal tätig. Unter anderem hat er für den Konzern in Frankreich und Brasilien gearbeitet und war Vertriebsleiter für das nordeuropäische Flachstahlgeschäft.

Die neue Aufgabe als CEO von ArcelorMittal Germany übernimmt er zusätzlich zu seiner Verantwortung als CEO der Flachstahlwerke in Bremen und
Eisenhüttenstadt.

(Quelle: ArcelorMittal)

Schlagworte

AnlagenArcelorMittalBrasilienBremenBundCO2DeutschlandDuisburgEnergieEUFlachstahlForschungFrankreichGesellschaftGetriebeIndustrieINGKlimaPersonalienPolitikProduktionStahlStahlproduktionStahlwerkStudieTechnikTransformationUSAVertriebWasserstoffWettbewerbZusammenarbeit

Verwandte Artikel

12.04.2024

Nadja Håkansson zur CEO von thyssenkrupp Uhde ernannt

thyssenkrupp ernennt Nadja Håkansson mit Wirkung zum 1. Mai 2024 zur neuen Chief Executive Officer von thyssenkrupp Uhde.

CO2 CO2-Emissionen Emissionen Energie Entwicklung EU Industrie ING Innovation Schweden Siemens Energy Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp AG Thyssenkrupp Uhde Transformation Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren
Der neue Automatenstahl 11SMn30+BX, bleifrei.
12.04.2024

Swiss Steel erweitert Portfolio bei Automatenstählen

Swiss Steel Group kündigt die Erweiterung des Portfolios bei den Automatenstählen mit hoher Zerspanbarkeit durch die Einführung einer bleifreien Stahlvariante ab dem 2. Q...

Automobil Elektrolichtbogenofen Entwicklung EU Industrie ING Lichtbogenofen Maschinenbau Nachhaltigkeit Stahl Stahlindustrie Swiss Steel Group Umwelt Unternehmen
Mehr erfahren
Der thyssenkrupp Standort in Duisburg
12.04.2024

thyssenkrupp Steel reduziert Produktionskapazität

Die Reduzierung der im Verbund installierten Produktionskapazitäten zielt auf einen Versandzielkorridor von ca. 9 bis 9,5 Millionen Tonnen p a. Die heutige Produktionskap...

ABB Aufsichtsrat Bund Deutschland Direktreduktion Duisburg Energie Energiewende Ergebnis EU Handel ING Klima Marktbedingungen Produktion Stahl Stahlmarkt Stahlproduktion Stahlunternehmen Strategie Transformation Unternehmen USA Wettbewerb
Mehr erfahren
Die Automatisierungs- und Digitalisierungslösungen von Primetals Technologies ermöglichen dem voll integrierten Stahlwerk von Rizhao Steel „Stahlerzeugung auf Knopfdruck“.
11.04.2024

Rizhao Steel beauftragt Prozessautomatisierung

Vor Kurzem hat Rizhao Steel Primetals Technologies den Auftrag erteilt, leistungsstarke Prozessautomatisierungssysteme und Technologiepakete in seinem integrierten Stahlw...

Anlagen Arvedi Automatisierung China Draht Einsatzstoffe Energie Ergebnis EU Industrie ING Konverter Optimierung Primetals Produktion Produktionsprozess Prozessautomatisierung Prozessoptimierung Prozesssteuerung Rohstahlproduktion Stabstahl Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlwerk Steuerung Unternehmen Verkauf Werkstoff Werkstoffe
Mehr erfahren
11.04.2024

Gemeinsame Vertragsunterzeichnung für Wasserstoffhochlauf

Zur Förderung der Wasserstoffwirtschaft haben die Unternehmen Creos Deutschland Wasserstoff GmbH, GRTgaz SA aus Frankreich und die ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH, t...

Anlagen Bund CO2 Creos Deutschland Creos Deutschland GmbH Dekarbonisierung Deutschland Dillinger DSV Essen EU Förderung Frankreich Gesellschaft GRTgaz Hüttenwerk Inbetriebnahme Industrie ING Investition Klima Kooperation Neubau Presse Produktion Roheisen Saarland Saarstahl Saarstahl AG SHS Stahl Stahlproduktion Stahlunternehmen Transformation Transport Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren