Unternehmen
Reiner Blaschek - Photo: ArcelorMittal
23.03.2022

Stabwechsel bei ArcelorMittal Germany

Reiner Blaschek neuer CEO

Der Stahlhersteller ArcelorMittal hat einen neuen CEO für die deutsche Landesgesellschaft: Reiner Blaschek hat seit Anfang des Jahres von Frank Schulz den
Vorsitz der Geschäftsführung bei der ArcelorMittal Germany Holding übernommen.

Schulz, der die Funktion seit 2014 ausgeübt hatte, ist nach 37 Jahren im Dienst von ArcelorMittal in den Ruhestand gegangen. In seiner Rolle bei ArcelorMittal Germany hat er unter anderem die Vorbereitungen für den Umbau auf eine klimaneutrale Stahlproduktion entscheidend vorangetrieben.

Die Transformation der Produktion für CO2-freien Stahl bleibt das zentrale Zukunftsthema bei ArcelorMittal: „Ich übernehme die Aufgabe von Frank Schulz in einer spannenden Zeit und ich werde die Aktionen in Zusammenarbeit mit unseren vier Produktionsstandorten in Bremen, Duisburg, Eisenhüttenstadt und Hamburg massiv vorantreiben.“

Bis 2030 plant ArcelorMittal in Deutschland rund sieben Millionen Tonnen CO2 jährlich zu reduzieren – etwa zehn Prozent des Einsparziels der Bundesregierung für die Industrie in Deutschland.

„Die Transformation der Stahlproduktion – weg von der Kohle hin zu grünem Wasserstoff - ist eine Mammutaufgabe, die einen Technologiewandel erfordert. Das werden wir nur gemeinsam mit unserer Belegschaft, unseren Kunden und mit Unterstützung der Politik bewältigen können“, betont Blaschek.

Die Aktivitäten für die Transformation laufen bereits auf vollen Touren: neue Ingenieurinnen und Ingenieure werden für die Umstellung der Produktionstechnologie eingestellt, die Ansiedlung einer konzerneigenen Forschungsabteilung in Deutschland ist geplant und Vorbereitungen für den Bau neuer Anlagen und die Errichtung von Infrastruktur für die Versorgung mit Wasserstoff und erneuerbarer Energie werden getroffen.

„Diese Aufgaben wollen und müssen wir meistern, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig und nachhaltig Stahl in Deutschland herstellen zu können“, erklärt der neue CEO der ArcelorMittal Germany Holding.

Reiner Blaschek ist Diplom-Ingenieur der Universität Erlangen-Nürnberg, Studiengang Fertigungstechnik. Er ist seit mehr als 25 Jahren in verschiedenen Funktionen für ArcelorMittal tätig. Unter anderem hat er für den Konzern in Frankreich und Brasilien gearbeitet und war Vertriebsleiter für das nordeuropäische Flachstahlgeschäft.

Die neue Aufgabe als CEO von ArcelorMittal Germany übernimmt er zusätzlich zu seiner Verantwortung als CEO der Flachstahlwerke in Bremen und
Eisenhüttenstadt.

(Quelle: ArcelorMittal)

Schlagworte

AnlagenArcelorMittalBrasilienBremenBundCO2DeutschlandDuisburgEnergieEUFlachstahlForschungFrankreichGesellschaftGetriebeIndustrieINGKlimaPersonalienPolitikProduktionStahlStahlproduktionStahlwerkStudieTechnikTransformationUSAVertriebWasserstoffWettbewerbZusammenarbeit

Verwandte Artikel

In einer feierlichen Zeremonie übergab Huib Simon, Head of Marketing bei Tata Steel Engineering, symbolisch die erste Hyperloop Stahlsorte der Welt an Mars Geuze, CCO von Hardt.
27.09.2022

CO2-armer Stahl

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie auf der diesjährigen InnoTrans in Berlin haben die beiden Unternehmen und langjährigen Partner offiziell einen Vertrag über die Lief...

Berlin CO2-Emissionen CO2-neutral Emissionen Energie Energiewende Entwicklung EU Handel Hyperloop ING Innovation Konstruktion Lieferung Messe Niederlande Posco Produktion Produktionsprozess Rohre Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Tata Steel Technik Transport Umwelt Unternehmen USA Werkstoff Zusammenarbeit
Mehr erfahren
SMS digital begrüßt CAP am Hauptsitz von Vetta in Belo Horizonte, Brasilien
26.09.2022

Siderúrgica Huachipato beauftragt Digitalisierungsprojekt

SMS digital, ein Center of Excellence der SMS group, hat eine Vereinbarung über die Implementierung eines Pakets hochentwickelter, digitaler Services für das Stahlwerk vo...

Anlagen Arbeitssicherheit Bergbau BRIC Chile CO2 CO2-Emissionen Digitalisierung Emissionen Energie Erdgas Essen EU Gesellschaft Getriebe Hochofen IMU Inbetriebnahme Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Koks Kooperation Lieferung Messung Nachhaltigkeit Optimierung Paul Wurth Produktion Produktionsprozess Roheisen Sensoren Service SMS SMS digital SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlwerk Temperatur Transformation Transformationsprozess Umwelt Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wettbewerb Wurth Zertifikat
Mehr erfahren
22.09.2022

Tibnor wird wichtiger Distributionspartner

SSAB wird 2026 damit beginnen, umweltfreundlichen Stahl in kommerziellen Mengen auf den Markt zu bringen.

BSW Entwicklung EU Gesellschaft IBU Industrie ING Lieferung Maschinenbau Modernisierung Schweden SSAB Stahl Stahlindustrie Strategie Transport Umwelt Unternehmen USA Verkauf Vertrieb Wasserstoff Wettbewerb Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Barbara Smith, Vorstandsvorsitzende, Präsidentin und Chief Executive Officer
21.09.2022

Commercial Metals Company erwirbt Advanced Steel Recovery

Commercial Metals Company (NYSE: CMC) ("CMC") gab bekannt, dass es im Rahmen seiner strategischen Expansion im Westen der USA Advanced Steel Recovery, LLC (ASR), einen fü...

DSV EU Handel Industrie ING Produktion Recycling Schrott Stahl USA Walzwerk
Mehr erfahren
Juan Carlos Valladares Eichelmann und Olaf Voss, CEO von thyssenkrupp Materials de Mexico
21.09.2022

34-Millionen-Euro-Investition in Mexiko

thyssenkrupp Materials Services setzt seine Erweiterung in Nordamerika fort und plant einen neuen Standort für den Geschäftsbereich Materials de Mexico in San Luis Potosí...

Aluminium Anarbeitung Automobil Bund Emissionen Entwicklung EU Gesellschaft Industrie ING Investition Lieferung Nachhaltigkeit Nordamerika Schuler Service Stahl Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Materials Services Transformation Unternehmen USA Werkstoff Wirtschaft Zulieferindustrie Zusammenarbeit
Mehr erfahren